Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wie einst Diana: Kate trägt Punktekleid und "Royal Baby"

Prinzen-Geburt

24.07.2013

Wie einst Diana: Kate trägt Punktekleid und "Royal Baby"

Prinz Williams Mutter Diana trug am Tag nach der Geburt, als sie mit ihrem "Royal Baby" das St. Mary's Hospital verließ, ein gepunktetes Kleid. Kate tat es ihr gleich.

Für einen kleinen Augenblick schien die Welt am Dienstagabend still zu stehen, als Prinz William und seine Kate um 20.13 Uhr zum ersten Mal das St. Mary's Krankenhaus in London verließen. Doch dieser kurze Moment mündete für den Das Royal Baby ist zu Hause sofort in Blitzlichtgewitter und Jubelschreie aus der Menge. Besonderes Augenmerk legen die Medien aber nun vor allem auf das Outfit, das Herzogin Kate bei diesem Auftritt trug: Ein gepunktetes Kleid wie einst Prinzessin Diana.

Wie Lady Diana, so auch Herzogin Kate

Auch Lady Di verließ 1982 einen Tag nach der Geburt den Lindo Wing des St. Mary's Hospital und zeigte der Welt gemeinsam mit Prinz Charles ihren Erstgeborenen, Prinz William. Kate trat gestern in babyblau William und Kate hoffen auf Normalität, passend zum Geschlecht ihres kleinen Prinzen. Ihr Bauch war unter dem Kleid im Babydoll-Schnitt noch deutlich zu erkennen.

Prinzessin Diana hingegen wählte damals eine etwas weiter geschnittene Variante mit weißem Kragen in türkis-grün. Auch die weißen Strickdecken, in die die beiden Kinder jeweils bei der Präsentation gehüllt waren, sind eine Gemeinsamkeit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der kleine Prinz: Promis sind entzückt von William und Kates royalem Nachwuchs

Nach dem ersten öffentlichen Auftritt von Kate, William und ihrem neugeborenen Baby am Dienstagabend in London haben sich auch viele Prominente über das royale Glück gefreut. "Cougar Town"-Star Busy Philipps (34), selbst vor einigen Tagen Mutter geworden, twitterte: "Ich könnte mir nicht vorstellen, 20 Stunden nach der Geburt eine Pressekonferenz abzuhalten. Ich könnte mir allerdings auch nicht vorstellen, einen zukünftigen König zu gebären."

Vor allem Der kleine Bürgerprinz von Prinz William und Herzogin Kate entzückt viele Stars: "Hat sie wirklich dieses Kind ausgetragen? Sie sieht tadellos aus", schrieb US-Sängerin LeAnn Rimes. Und die US-amerikanische Schauspielerin Elizabeth Banks ("Die Tribune von Panem") twitterte: "Ehrlich, ich bin mehr beeindruckt von Kates Föhnfrisur als vom royalen Baby, das ziemlich menschlich aussieht. Aber dieses Haar!"

US-Sänger Josh Groban spottete mit Blick auf den Medienrummel vor dem Londoner St Mary's Hospital: "All die Leute mit ihren Notebooks vor dem Krankenhaus hoffen bloß, dass das royale Baby ihnen ein Autogramm gibt."

Ein Name für William und Kates "Royal Baby" steht noch immer nicht fest

Zwei Tage nach der Geburt ihres Sohnes lassen sich Prinz William und Herzogin Kate außerdem weiterhin Zeit mit der Bekanntgabe eines Namens. William hatte beim Kate verlässt Klinik: "Royal Baby" zum ersten Mal zu sehen am Dienstagabend angekündigt, sie wollten sich beeilen, noch aber stehe kein Name fest. Bei den Buchmachern lagen am Mittwoch weiter George und James vorn. Nach der Geburt von William vor 31 Jahren hatte die Öffentlichkeit eine Woche lang auf die Verkündung eines Namens gewartet, bei Prinz Charles 1948 war es sogar ein Monat.

Wie einst Diana: Kate trägt Punktekleid und "Royal Baby"
12 Bilder
Kate und William: stolze Eltern und ein kleiner Prinz
Bild: afp/dpa
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren