Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Yoram Gross im Google-Doodle: Wer war der Produzent?

Google-Doodle
18.10.2021

Wer war Yoram Gross? Google-Doodle zum 95. Geburtstag

Das Google-Doodle zum 95. Geburtstag von Yoram Gross.
Foto: Google

Heute wäre der 95. Geburtstag von dem Produzent Yoram Gross gewesen. Wir erklären Ihnen, was den gebürtigen Polen so besonders gemacht hat und durch welche Produktionen er bekannt wurde.

Am heutigen Montag veröffentlichte Google ein neues Google-Doodle, welches nicht nur hier in Deutschland, sondern auch in Israel, Griechenland und Australien zu sehen ist. Es handelt von dem Filmproduzenten Yoram Gross - ein Name, der vielen wahrscheinlich unbekannt erscheint. Doch ein paar seiner Werke haben auch in Deutschland den Durchbruch geschafft, besonders der Film "Blinky Bill".

Yoram Gross: Porträt

Heute vor 95 Jahren, am 18. Oktober 1926, ist Yoram Gross in Polen geboren worden. Als Kind einer jüdischen Familie hatte er es zur damaligen Zeit nicht leicht und war aufgrund des NS-Regimes großen Gefahren ausgesetzt. Gross sollte durch durch den bekannten Befreiungskämpfer Oskar Schindler gerettet werden. Er schaffte es aber eigenständig, vor den Nationalsozialisten zu fliehen und fand damals Zuflucht in Isreal.

Dort begann er im Jahr 1962 seine Leidenschaft als Filmproduzent in die Tat umzusetzen und sich eine berufliche Karriere aufzubauen. Nach sechs Jahren beschloss er, Israel den Rücken zu kehren und ein neues Leben in Australien anzufangen, wo er seinen Beruf als Filmproduzent weiter ausübte. Am 21. September 2015 starb Yoram Gross im Alter von 88 Jahren.

Produktionen von Yoram Gross

In Australien zählte Yoram Gross zu einem der bekanntesten Filmproduzenten. Dort konnte er mit der Serie "Dot und das Känguru" überzeugen. Hierzulande hat er sich besonders mit dem erfolgreichen Film "Blinky Bill" einen Namen gemacht. Der Fokus von Yoram Gross lag insbesondere bei Zeichentrickfilmen und Familienunterhaltung.

In Australien gründete er sein eigenes Unternehmen, welches auch heute noch mit anderem Namen Filme und Sendungen produziert - unter anderem auch die bekannte Kindershow "Tabaluga", die bis heute in Deutschland aufgezeichnet und im öffentlich-rechtlichen Programm ausgestrahlt wird. Das Google-Doodle ist heute in Deutschland, Griechenland, Israel und Australien zu sehen, weil seine Filmproduktionen in diesen Ländern den größten Durchbruch schafften.

Yoram Gross: Zeichnung des Google-Doodles

In der Zeichnung vom heutigen Google-Doodle ist Yoram Gross bei seiner Arbeit als Produzent für Kinderfilme und Familienunterhaltung zu sehen. Das Bild ist fröhlich und mit bunten Farben gestaltet, was die Art und Weise seiner Produktionen widerspielen soll. Die Figuren in der Zeichnung sind allerdings keine, die in seinen Produktionen zu sehen sind. Für viele war der Produzent mit seinen Werken wie ein freundlicher Lehrer für Kinder, was in der Zeichnung ebenfalls dargestellt wird.

Der Schriftzug des Google-Doodle präsentiert eine kurze Geschichte zur Entstehung eines Comics, da diese auch zu dem Genre von Gross gehörten. An erster Stelle kommt das Brainstorming, gefolgt von dem Drehbuch, dem Storyboard, den Zeichnungen und letztendlich die Aufnahme der einzelnen Abfolgen. Yoram Gross hat dabei alles im Blick, wie auch in all seinen Produktionen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.