Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Ferien NRW 2022 & 2023: Alle Termine im Kalender - für Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien, Osterferien, Pfingstferien in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen
14.01.2022

Ferien in NRW 2022 und 2023: Alle Termine

Hier finden Sie die aktuellen Ferien-Termine für NRW.
Foto: Armin Weigel, dpa (Symbolbild)

Hier finden Sie alle Termine für die Ferien in NRW im Schuljahr 2021 / 2022 und im Schuljahr 2022 / 2023. Wann sind Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien, Osterferien und Pfingstferien?

In Nordrhein-Westfalen haben die Schülerinnen und Schüler im Sommer, im Herbst, zu Weihnachten, zu Ostern und in der Regel auch zu Pfingsten Schulferien. Wann sind die Termine der Ferien in NRW in den Schuljahren 2021 / 2022 und 2022 / 2023? Wie lange gehen sie? Und wie viele bewegliche Ferientage gibt es?

Hier finden Sie alle Infos rund um die Ferien-Termine in NRW. Weiter unten erfahren Sie auch, warum es bei der Festlegung der Sommerferien eine Besonderheit gibt.

Welche Ferien gibt es in Nordrhein-Westfalen?

Hier bekommen Sie eine Übersicht über die Ferien und die jeweilige Dauer in NRW:

  • Sommerferien: sechs Wochen
  • Herbstferien: zwei Wochen
  • Weihnachtsferien: zwei Wochen
  • Osterferien: zwei Wochen
  • Pfingstferien: in der Regel nur am Dienstag nach Pfingsten

Die Termine für diese Ferien schwanken jedes Jahr ein wenig. Hier folgen die Angaben für das aktuelle und für das kommende Schuljahr in Nordrhein-Westfalen.

Wann sind die nächsten Ferien in NRW 2022?

Nächste Ferien in NRW sind die Osterferien 2022 vom 11. bis zum 23. April.

Ferien in NRW 2021 und 2022

  • Sommerferien in NRW 2021: 5.7. bis 17.8.2021
  • Herbstferien in NRW 2021: 11.10. bis 23.10.2021
  • Weihnachtsferien in NRW 2021 / 2022: 24.12.2021 bis 8.1.2022
  • Osterferien in NRW 2022: 11.4. bis 23.4.2022
  • Pfingstferien in NRW 2022: keine

Ferien in NRW 2022 und 2023

  • Sommerferien in NRW 2022: 27.6. bis 9.8.2022
  • Herbstferien in NRW 2022: 4.10. bis 15.10.2022
  • Weihnachtsferien in NRW 2022 / 2023: 23.12.2022 bis 6.1.2023
  • Osterferien in NRW 2023: 3.4. bis 15.4.2023
  • Pfingstferien in NRW 2023: 30.5.2023

Bewegliche Ferientage in NRW - zum Beispiel an Karneval

Neben den Ferien-Terminen für ganz Nordrhein-Westfalen können die Schulen auch bewegliche Ferientage festlegen. In den Schuljahren 2021 / 2022 und 2022 / 2023 stehen jeweils drei Tage zur Verfügung.

Lesen Sie dazu auch

Alle Schulen einer Kommune sollen sich am besten auf gemeinsame Termine einigen. Laut Kultusministerium soll mindestens einer der beweglichen Ferientage mit Festen vor Ort zusammenfallen - zum Beispiel mit Karneval. Richtige Ferien zu Karneval oder Frühlingsferien gibt es in NRW allerdings nicht.

Die Termine für die beweglichen Ferientage müssen spätestens acht Wochen vor Beginn der Sommerferien des Schuljahres feststehen.  Die Schulleitung muss Schüler, Eltern und die Aufsichtsbehörde darüber informieren.

Schulferien in NRW: Planung der Sommerferien im Kalender

Die Rahmenbedingungen für die Ferien haben die Bundesländer gemeinsam festgelegt. Demnach sollen die Schulferien 75 Werktage betragen, wobei auch die Samstage in der Ferienzeit eingerechnet sind.

Video: SAT.1

Die Termine für Herbstferien, Weihnachtsferien, Osterferien und Pfingstferien kann NRW unabhängig von den anderen Bundesländern festglegen. Die Termine für die Sommerferien plant hingegen die Kultusministerkonferenz für die Länder.

Der Grund dafür: Die Sommerferien sollen zwar in allen Bundesländern irgendwann zwischen dem 20. Juni und dem 15. September für sechs Wochen stattfinden, allerdings nicht überall gleichzeitig, sondern gestaffelt. Damit soll Chaos im Reiseverkehr vermieden und der Tourismus gestärkt werden.

Ausnahmen kann es für landwirtschaftliche Fachschulen geben: Wie das Kultusministerium in NRW angibt, ist es dort möglich, den Zeitraum der Sommerferien den Bedürfnissen der Landwirtschaft anzupassen. (sge)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.