Newsticker
Ukraine verlängert Kriegsrecht um 90 Tage
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sarah Mangione ist raus bei Let’s Dance 2022: Größe, Unter uns, Porträt, 20.5.22

RTL
20.05.2022

Sarah Mangione ist raus bei "Let’s Dance 2022": Schon als Zehnjährige wollte sie Schauspielerin werden

"Let's Dance" läuft 2022 mit Staffel 15. Dabei ist Sarah Mangione. In diesem Porträt erfahren Sie alles über die Kandidatin.
Foto: Leonie Handrick, RTL

"Let's Dance" 2022: RTL bringt mit Staffel 15 die nächste Runde seiner Tanzshow. Mit von der Partie war Sarah Mangione. In diesem Porträt erfahren Sie alles über die Moderatorin und Schauspielerin. Ganz unter uns: Wir kennen sie aus "Unter uns".

"Let's Dance" läuft seit Februar 2022 wieder bei RTL - es ist schon Staffel 15 der erfolgreichen Tanz-Show. Dabei kämpfen wieder 14 prominente Kandidaten beziehungsweise Kandidatinnen um den Titel "Dancing Star 2022". Sie wollen versuchen, die strenge Jury von ihren Künsten zu überzeugen. Bei diesem Unterfangen werden wie sie gewohnt von Profi-Tänzerinnen und -Tänzern betreut, die ihnen zum jeweiligen Motto die passende Choreographie ausarbeiten und bis zur Erschöpfung mit ihnen trainieren.

Unter den Kandidatinnen und Kandidaten war auch Sarah Mangione. Wir verraten Ihnen hier Näheres über die Moderatorin und Schauspielerin.

Sarah Mangione ist raus bei "Let's Dance"

Sarah Mangione stammt von einem sizilianischen Vater und einen deutschen Mutter ab. Geboren wurde sie in Wolfsburg - da scheint es fast normal, dass sie nach der Schule eine Ausbildung bei Volkswagen absolvierte: Sie wurde Verfahrensmechanikerin.

Video: wetter.com

Hier kurz ein paar Eckdaten zur Kandidatin:

  • Beruf: Moderatorin und Schauspielerin
  • Geburtsdatum: 18.05.1990
  • Wohnort: Köln
  • Größe: 1,58 m

Da ihre Mutter beim Wolfsburger Scharoun-Theater beschäftigt war, kam Sarah Mangione schon im zarten Alter von zehn Jahren das erste Mal mit der Schauspielerei in Berührung. Seitdem stand für sie felsenfest: "Ich werde Schauspielerin!"

Lesen Sie dazu auch

Da sie aber nicht auf einem Bein stehen wollte, entschied sie sich Mitte 2015 für ein nebenberufliches Praktikum als Redakteurin und Moderatorin beim Wolfsburger Onlinesender "Wob Stories". Damit war ihr Weg vor die TV-Kamera schon fast vorgezeichnet.

"Let's Dance"-Kandidatin Sarah Mangione tauschte das Büro mit dem TV-Studio

Um ihren Traum zu verwirklichen, gab Sarah Mangione ihren Bürojob bei Volkswagen 2015 auf. Sie zog in die Medienstadt Köln, um als Jungredakteurin bei der Fernsehproduktionsfirma "Brainpool" anzuheuern. Sehr schnell wurden ihr dort auch Aufgaben vor der Kamera anvertraut. So stand sie unter anderem als Backstage-Moderatorin bei prominenten TV-Sendungen wie "Schlag den Raab" oder dem "Eurovision Song Contest – Vorentscheid" im Brennpunkt des Geschehens. Auch an Produktionen wie  "Luke! Die Woche und ich" (2018) und "Elton!" (2017) hat sie mitgewirkt - in diesen Fällen als Reporterin. Danach bekam sie ziemlich schnell ihr erstes eigenes Format - zusammen mit Aaron Troschke moderierte sie 2016 die Sendung "WOW of the week"  für RTL2.

Ganz "Unter uns": Sarah Mangione hat ihren Schauspiel-Traum in Serien wahrgemacht

2018 moderierte sie gemeinsam mit dem jetzigen "Heute-Show"-Star Lutz van der Horst und Daniel Boschmann das Format "Hotel Herzklopfen" (Sat.1). Doch bereits 2017 war endlich auch ihr Traum von der Schauspielerei wahrgeworden: In einer Episodenrolle von "Unter Uns" gab sie ihr Schauspieldebüt.

In der RTL-Serie "Herz über Kopf" spielte sie dann in insgesamt 113 Folgen ihre erste Hauptrolle. Die Serie lief von August 2019 bis Februar 2020, Sarah Mangione verkörperte darin die 27-jährige Sonja Richter.

Seit 2021 ist sie Teil der Miniserie "Nihat – Alles auf Anfang" (RTL+), ein Spin-Off von "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten".

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.