Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Katy Karrenbauer bei Promi Big Brother 2022: Schauspielerin & Sängerin im Porträt

Reality-TV
25.11.2022

Katy Karrenbauer bei "Promi Big Brother" 2022: Schauspielstar mit tiefer und goldener Stimme

Rückkehr zu Big Brother: Katy Karrenbauer nimmt in dem Reality-TV-Format erstmals als Kandidatin teil.
Foto: Nadine Rupp / Sat.1

Katy Karrenbauer ist Kandidatin bei "Promi Big Brother" 2022. Dabei läuft es bei ihr aktuell deutlich besser als zu Zeiten ihrer Dschungelcamp-Teilnahme. Wir stellen sie im Porträt vor.

Bekannt wurde sie für ihre Schauspielrolle eines burschikosen Häftlings im Frauenknast, nun lässt sie sich freiwillig in den beliebten TV-Knast einsperren. Katy Karrenbauer zählt zu den populärsten Kandidaten der 10. Staffel der Sat.1-Reality-TV-Show "Promi Big Brother", die tägliche Sendetermine hat und von Marlene Lufen und Jochen Schropp moderiert wird.

Erfahrungen mit dem Format machte die 59-Jährige bereits im Sommer 2009, als sie im Rahmen der 9. Staffel von "Big Brother" - also der Variante ohne Prominente - in der Finalwoche den Bewohnern einen Kurzbesuch abstattete. Auch in anderen Reality-TV-Formaten kennt sich Karrenbauer aus: 2011 nahm sie am RTL-Dschungelcamp teil, landete in der 5. Staffel auf Platz zwei hinter Peer Kusmagk.

Katy Karrenbauer: Dschungelcamp 2011 wegen Privatinsolvenz ein "Befreiungsschlag"

Der Trip nach Australien hatte jedoch für die gebürtige Duisburgerin einen ernsten Hintergrund. "Ich musste das damals tun, denn ich wollte unbedingt raus aus meiner Privatinsolvenz und meine Freiheit zurückerlangen. Das ist mir gelungen", erinnert sie im Sat.1-Interview an die Schulden infolge von Immobiliengeschäften. Ihre Teilnahme nennt sie rückblickend einen "Befreiungsschlag".

Video: SAT.1

Anders sei es nun bei der Jubiläumsstaffel von "Promi Big Brother". Denn aktuell habe sie viele Projekte - als Beispiele nennt Karrenbauer Sprecherrollen bei Disney oder Aufnahmen für "Die Drei ???" - und sich deshalb aus freien Stücken für den Einzug in das berühmte Haus voller Kameras entschieden.

Katy Karrenbauer: "Promi Big Brother" sei "das spannendste Projekt dieser Art"

Für Karrenbauer, die für ihre tiefe Stimme bekannt ist, ist die Show eine "große Herausforderung, einerseits durch das Zusammentreffen mit sehr unterschiedlichen Menschen auf engstem Raum, aber auch durch die stattfindenden Challenges. Diese Show war und ist für mich schon immer das spannendste Projekt dieser Art."

Nach eigenen Angaben fällt sie wegen eines nicht ganz abgeheilten Innenbandrisses am Knie infolge eines Bühnenunfalls womöglich für einige der Challenges aus. Im Sat.1-Gespräch betont Karrenbauer aber auch, dass es ihr nicht um möglichst viel Sendezeit geht: "Um bekannter in Deutschland zu werden, brauche ich den großen Bruder jedenfalls nicht, eher vielleicht, um mich noch mal in Erinnerung zu rufen und Seiten von mir zu zeigen, die man von mir noch nicht kennt."

Lesen Sie dazu auch

Katy Karrenbauer: Erst seit vier Jahren intensiven Kontakt zu dementem Vater

Am meisten fehlen werden dem überzeugten Single die Eltern. "Die täglichen Telefonate mit meiner Mutter und die Nähe zu meinem fortschreitend dementen Vater, mit dem ich ja erst seit knapp vier Jahren intensiv Zeit verbringe, mich mit ihm angefreundet habe und ihn kennenlerne. Wir hatten fast 50 Jahre lang kaum Kontakt", gibt Karrenbauer gegenüber Sat.1 Einblicke in ihr Familienleben.

Aufgewachsen ist sie in Kiel. Und in ihrer Jugend stand zunächst die Musik im Vordergrund. Karrenbauer sang im Schulchor, begann eine klassische Gesangsausbildung zur Mezzosopranistin und schrieb eigene Songs. Doch mit 17 Jahren setzte sie alles auf die Karte Schauspiel, verließ dafür sogar die Schule.

Vor ihrem Durchbruch in der Serie "Hinter Gittern - Der Frauenknast", in der sie in 403 Folgen zwischen 1997 und 2007 die Rolle der Christine Walter spielte, war sie bereits Teil des Casts der RTL-Serie "Notaufnahme". Später war sie unter anderem in der Soap "Alles war zählt" oder der ZDF-Krimireihe "Die Spezialisten" zu sehen. Im Kino spielte Karrenbauer in Komödien wie Otto Waalkes' "7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug" oder den "Kartoffelsalat"-Filmen, sie übernahm aber auch eine kleine Rolle in "Cloud Atlas" mit Tom Hanks und Halle Berry.

Katy Karrenbauer: Im Sommer bei Karl-May-Festspielen neben Sascha Hehn und Alexander Klaws

Außerdem stand sie auf diversen Theater- und Musicalbühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In diesem Sommer war Karrenbauer erneut Mitglied des Ensembles, das bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg das Stück "Der Ölprinz" aus der Winnetou-Reihe aufführte - an der Seite von Sascha Hehn und Alexander Klaws.

Bei den als "Brot & Spiele" bekannten Römerspielen in Trier lernte sie vor mehr als einem Jahrzehnt den dort als Gladiator auftretenden Stuntman Danilo Lazzarini kennen und lieben. "Wir haben dann ein wenig gesimst, haben dann aber irgendwann den Kontakt verloren", verriet sie im Jahr 2011 dem Trierischen Volksfreund: "Dieses Jahr haben wir uns bei 'Brot & Spiele' wiedergesehen und da hat es dann auch bei mir gefunkt. Die römischen Götter haben es wohl so gewollt!" Die Beziehung soll drei Jahre gehalten haben.

Katy Karrenbauer: Gold-Album und Buch über toxische Beziehung zu Jugendzeiten

Über deutlich längere Zeit blieb die Wahl-Berlinerin der Musik treu, bislang brachte sie vier Alben heraus. Ihr 2002er Werk "Hinter Gittern" landete auf Platz vier der deutschen Charts und erreichte Goldstatus. Bei dem Projekt "Zeichen der Zeit" sang sie an der Seite von Patrick Nuo und Marta Jandova, Sängerin der Band "Die Happy". Karrenbauer machte sich aber auch als Autorin einen Namen, so wurden ein Gedichtband und eine Sammlung autobiografischer Kurzgeschichten aus ihrer Feder publiziert.

In einem weiteren Buch berichtete die Mimin von einer toxischen Beziehung zu Jugendzeiten. Wie sie in der BZ eröffnete, hätte ihr damaliger Freund sie verprügelt und sie sogar mit einem Gewehr beschossen. Sie habe das Kapitel erst beendet, als er mit einem Messer bewaffnet vor der Tür ihrer Mutter gestanden und geschrien habe: "Ich steche jetzt Katy ab."

Video: SAT.1

In dem Bericht merkte die kinderlose Karrenbauer 2010 auch an, sie "ziehe scheinbar Männer mit Problemen irgendwie an". Daher habe sie sich vorgenommen: "Nie wieder werde ich mich von einem Mann schlagen lassen."

Katy Karrenbauer: Bei Promi Big Brother "großes Herz für Mitmenschen" zeigen

Heute beschreibt sie sich im Sat.1-Interview als Frau mit "Alphatier-Potenzial, weil ich seit jeher mein Leben alleine meistern muss und alleine wuppe". Es könne sein, dass sie deshalb "oft auch sehr stark und vielleicht auch unnachgiebig" wirke.

Ob das auch bei "Promi Big Brother" der Fall sein wird? Das können die Fans bei der Übertragung von "Promi Big Brother" 2022 bestaunen. Und vielleicht auch im Rahmen der anschließenden "Late Night Show" mit Melissa Khalaj und Jochen Bendel diskutieren.

Die sozial engagierte Karrenbauer selbst gibt an, ihr "großes Herz für Mitmenschen" zeigen zu wollen. Dann hätte sie wohl beste Chancen, sich in die Liste der Gewinner von "Promi Big Brother" einzureihen.

Katy Karrenbauer: Steckbrief

  • Name: Katy Karrenbauer
  • Beruf: Schauspielerin, Synchronsprecherin, Sängerin, Autorin
  • Geburtstag: 31. Dezember 1962
  • Sternzeichen: Steinbock
  • Geburtsort: Duisburg
  • Familienstand: Single
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ex-Partner: Danilo Lazzarini