Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021: Umfragen, Koalitionsrechner, Kanzlerkandidat-Umfrage, letzte Umfragewerte für CDU, CSU, Grüne, SPD, AfD, FDP und Linke

Umfragen
15:11 Uhr

Bundestagswahl 2021: Letzte Umfrage-Ergebnisse für Parteien und Kanzlerkandidaten

Das Reichstagsgebäude in Berlin: Bei der Bundestagswahl 2021 wird sich entscheiden, welche Partei im Bundestag wie viel Einfluss bekommt. Bei uns finden Sie aktuelle Umfrage-Ergebnisse.
Foto: Kay Nietfeld, dpa (Archiv)

Wie schneiden die Parteien und Kanzlerkandidaten in den Umfragen zur Bundestagswahl 2021 ab? Hier finden Sie letzte Umfrage-Ergebnisse.

Nach 16 Jahren bekommt Deutschland eine neue Bundeskanzlerin oder einen neuen Bundeskanzler: Angela Merkel tritt nicht noch einmal an. Mit Annalena Baerbock von den Grünen, Armin Laschet von der CDU und Olaf Scholz von der SPD kämpfen drei Kandidaten um die Nachfolge.

Wen wünschen sich die Deutschen? Und wie schneiden die Parteien in den Umfragen zur Bundestagswahl 2021 ab? Hier finden Sie letzte Umfrage-Ergebnisse und einen Koalitionsrechner.

Die Zahlen zeigen, in welche Richtung die Wahlergebnisse am 26. September gehen könnten. An dem Tag bestimmen die Menschen in Deutschland, wie sich der neue Bundestag zusammensetzt und wie viel Einfluss welche Partei bekommt.

Die Umfragewerte können aber immer nur eine Momentaufnahme sein. Die Meinungsforschungsinstitute betonen selbst, dass das eigentliche Wahlergebnis nur bedingt vorausgesagt werden kann. Von infratest dimap heißt es zum Beispiel dazu: "Nicht nur legen sich immer mehr Wähler kurzfristiger vor einer Wahl fest, auch hat die Bedeutung der letzten Wahlkampfphase mit der gezielten Ansprache von unentschlossenen und taktischen Wählern durch die Parteien zugenommen."

Umfrage-Ergebnisse zur Bundestagswahl 2021

Institute wie INSA, Infratest dimap, Forsa oder die Forschungsgruppe Wahlen haben in den vergangenen Monaten die Menschen in Deutschland regelmäßig dazu befragt, welche Partei sie wählen würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre. Auf wie viel Prozent kommen Union, Grüne, SPD, FDP, AfD und Linke in aktuellen Umfragen?

Hier können Sie sich durch die Umfrage-Ergebnisse klicken und sehen dabei auch die Gewinne und Verluste im Vergleich zur vergangenen Bundestagswahl.

Lesen Sie dazu auch

Diese Umfragen drehen sich alle um die Frage, welche Partei die Menschen wählen würden. Bei der Bundestagswahl 2021 selbst werden hingegen zwei Stimmen vergeben: Mit der Erststimme wählen die Menschen einen Direktkandidaten aus ihrem Wahlkreis, damit diese Person direkt in den Bundestag einzieht.

Mit der Zweitstimme wird eine Partei gewählt. Sie entscheidet am Ende darüber, wie viele Sitze eine Partei im Bundestag insgesamt bekommt und wie viele Bewerber sie von ihrer Landesliste zusätzlich zu den Direktkandidaten ins Parlament bringen kann.

Umfragen zur Bundestagswahl 2021: Verlauf der Umfragewerte

Vor allem bei der Union und bei den Grünen gab es im Laufe der Monate deutliche Schwankungen bei den Umfragewerten. Hier sehen Sie den Umfrageverlauf zur Sonntagsfrage.

Koalitionsrechner: Mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl 2021

Von einer absoluten Mehrheit sind alle Parteien in den Umfragen weit entfernt. Für die künftige Bundesregierung werden sich Parteien zur einer Koalition zusammenschließen müssen. Welche Möglichkeiten es basierend auf den aktuellen Umfrage-Ergebnissen geben könnte, zeigt dieser Koalitionsrechner.

Kanzlerkandidat-Umfrage: Ergebnisse für Baerbock, Laschet und Scholz

Die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler wird nicht direkt von den Menschen in Deutschland gewählt, sondern erst nach der Bundestagswahl 2021 von den Abgeordneten im Parlament. Dennoch untersuchen Institute regelmäßig die Frage, für welchen Kanzlerkandidaten sich die Bürger entscheiden würden.

Wie gut schneiden Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz dabei ab? Das sind die Ergebnisse der Kanzlerkandidat-Umfrage.

Ergebnisse der vergangenen Wahl

Bei der Bundestagswahl vor vier Jahren wurde die Union aus CDU und CSU stärkste Kraft, gefolgt von der SPD. Diese beiden Parteien bildeten letztendlich als Große Koalition erneut die Bundesregierung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Nach Union und SPD folgten bei den Wahlergebnissen die AfD, die FDP, die Linkspartei und die Grünen. Hier die Ergebnisse im Überblick:

  • CDU / CSU: 32,9 Prozent
  • SPD: 20,5 Prozent
  • AfD: 12,6 Prozent
  • FDP: 10,7 Prozent
  • Linke: 9,2 Prozent
  • Grüne: 8,9 Prozent

Wie die Ergebnisse bei der Bundestagswahl 2021 ausfallen, entscheidet sich am 26. September. An dem Sonntag haben die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die mehr als 60 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland haben aber auch die Möglichkeit, ihre Stimmen vorher schon per Briefwahl abzugeben.

Damit eine Partei in den Bundestag einzieht, muss sie bei der Wahl mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen bekommen oder alternativ mindestens drei Direktkandidaten ins Parlament bringen. Das soll verhindern, dass der Bundestag in zu viele kleine Parteien zerfällt.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.