Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Corona-Krise: Zahl der Krankschreibungen steigt stark in Corona-Krise

Corona-Krise
01.05.2020

Zahl der Krankschreibungen steigt stark in Corona-Krise

Ärzte durften im April wegen der Coronavirus-Pandemie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen größtenteils telefonisch ausstellen.
Foto: K.-J. Hildenbrand, dpa

Exklusiv Der Krankenstand steigt auf den höchsten Wert seit Jahren. Die Zahl der Krankschreibungen in der Gesetzlichen Krankenversicherung klettert im April um 43 Prozent.

Das Coronavirus treibt den Krankenstand in Deutschland auf Rekordwerte. Für den Berichtszeitraum April stieg die Zahl der gemeldeten Fälle bei den krankengeldberechtigten Mitgliedern in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf 6,48 Prozent, wie aus dem Bericht des GKV-Spitzenverbandes hervorgeht, der unserer Redaktion vorliegt.

Mehr als 2 Millionen Menschen waren krankgeschrieben

In absoluten Zahlen waren das 2,126 Millionen Kranke. Im März wurden 4,47 Prozent beziehungsweise 1,470 Millionen kranke Menschen gezählt. Zum Vergleich: Im April des vergangenen Jahres meldete der GKV-Spitzenverband 4,6 Prozent beziehungsweise rund 1,49 Millionen Kranke.

Einen noch höheren Wert hatte es nach der schweren Grippewelle 2017/2018 gegeben. Im März 2018 stieg der Krankenstand den Angaben zufolge auf 6,98 Prozent. Im April des Jahres 2018 sank er jedoch auf 3,43 Prozent. Durch die Influenza starben damals schätzungsweise 25.100 Menschen, wie das Robert Koch-Institut mitteilte. Ärzte durften im April wegen der Coronavirus-Pandemie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen größtenteils telefonisch ausstellen. (lan)

Lesen Sie zum Thema Coronavirus auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

01.05.2020

Sobald man verdächtig ist darf man ja nichtmal mehr aus dem Haus für zwei Wochen

01.05.2020

Sie haben wohl etwas missverstanden wegen "darf man ja nicht mehr aus dem Haus"

01.05.2020

So schnell und so einfach kann man nie unbezahlten Urlaub bekommen. Aber Geld spielt ja seit Monaten keine Roller mehr.

01.05.2020

Sie wissen aber schon was "unbezahlt" bedeutet.

01.05.2020

Danke für den Hinweis. Natürlich war "bezahlter" gemeint. :-)