Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Gerhard Schröder spielt jetzt Golf und trinkt Wasser

Glosse

24.01.2019

Gerhard Schröder spielt jetzt Golf und trinkt Wasser

Gerhard Schröder mit Ehefrau (links) und Schwiegermutter.
Bild: Kai-Uwe Wärner, dpa (Archiv)

"Hol mir mal ne Flasche Bier", war gestern. Altkanzler Gerhard Schröder lebt inzwischen supergesund - das muss wahre Liebe sein.

Gerhard Schröder steht für Testosteron und dicke Zigarren, für Fußball, Rotwein, Bier und Basta. Wenn sich der moderne Mann von heute vegan, gleichberechtigt und work-life-balance-mäßig durchs Leben gendert, zündet sich der Altkanzler lieber im Gestern eine Cohiba an und kloppt eine Runde Skat am Männerstammtisch. So haben wir uns das jedenfalls immer vorgestellt. Und nun das: Seine fünfte Ehefrau plaudert im Interview mit der Boulevardpresse über das neue Leben des 73-Jährigen. Und das klingt so gar nicht nach dem Schröder Gerd, wie die Deutschen ihn kannten.

Ehefrau von Gerhard Schröder schneidet die Zitrone höchstpersönlich auf

Also: Der einstige Vollblutstürmer des TuS Talle spielt inzwischen Golf. „Das ist sehr förderlich für unsere Beziehung“, verrät Soyeon Schröder-Kim der Gala. „Wie ein langer Spaziergang mit Unterhaltung, nur eben mit einem Ball dabei. Das macht dann mehr Spaß“, sagt die 48-Jährige. Der Autokanzler in unserer Erinnerung hätte bei den Worten Golf und Spaß wohl eher an ein Gaspedal als an ein 5er Eisen gedacht, aber was soll’s.

Viel mehr treibt uns ohnehin Folgendes um: Der Mann, der durch den launigen Reim „Hol mir mal ’ne Flasche Bier, sonst streik’ ich hier“, zur Hopfenkaltschalenlegende wurde, trinkt heute begeistert Wasser mit handgeschnittener Zitrone. „Soyeon-Champagner“, nennt Schröder den supergesunden Bierersatzstoff. Es muss also wirklich Liebe sein.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren