Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Klima-Politik: Unionsfraktionsvize Jung fordert mehr Tempo beim Klimaschutz und Ökoenergie-Ausbau

Klima-Politik
22.07.2021

Unionsfraktionsvize Jung fordert mehr Tempo beim Klimaschutz und Ökoenergie-Ausbau

Unionsfraktionschef Andreas Jung fordert ein konkretes Maßnahmen-Paket zu Klimaschutz und erneuerbarer Energie.
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Exklusiv CDU-Politiker Andreas Jung fordert ein "Sonnenpaket" für deutlich mehr Solarenergie in Deutschland. Außerdem müssten Verfahren einfacher werden.

Der stellvertretende Unionsfraktionschef Andreas Jung hat sich ein konkretes Maßnahmen-Paket zur Beschleunigung des Klimaschutzes mit einem Ausbau der Erneuerbaren Energien ausgesprochen. „Wir müssen erheblich mehr Tempo machen beim Klimaschutz“, sagte der CDU-Politiker unserer Redaktion. Sonst könne das gesetzliche Ziel er Klimaneutralität bis 2045 nicht erreicht werden. „Mit mehr Elektroautos, mehr Wärmepumpen und der Wasserstoff-Strategie wird der Strombedarf steigen“, betonte Jung. „Der Ausbau der erneuerbaren Energien muss auch deshalb deutlich beschleunigt werden“, fordert er. „Für mehr Tempo bei den Erneuerbaren brauchen wir dabei auch schnellere Verfahren“, sagte Jung. „Da müssen wir dringend ran, sonst wird das nicht gehen“, warnte er.

Unionspolitiker Jung will Potenzial für erneuerbare Energie besser nutzen

Zudem müssten die Potenziale von Sonne, Wind, Biomasse, Wasserkraft und Geothermie besser genutzt werden. „Wir brauchen ein starkes „Sonnenpaket“ für deutlich mehr Photovoltaik auf Dächern und Parkplätzen, aber etwa auch entlang der Autobahnen“, sagte Jung. Zudem sprach sich der CDU-Politiker dafür aus  im großen Stile die sogenannte Agri-Photovoltaik einzusetzen, die Flächen gleichzeitig für die Landwirtschaft und mit darüber passend teil überdachten Solarzellen für die Stromproduktion nutzbar machen soll. „Mit ihr kann die Produktion von Lebensmitteln und die Erzeugung von Energie miteinander auf einer Fläche verbunden werden: Unten regionale Produkte ernten - und oben Sonnenenergie.“ Die Unionsetze auf nachhaltiges Wachstum, Innovationen und Technologien:  „Wir müssen mit Nachhaltigkeit in der ganzen Breite Klimaschutz, Wirtschaft und Soziales zusammen bringen“, betonte Jung.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.