Augsburger Allgemeine

Bernhard Junginger

Korrespondent Berlin

Bild: Ulrich Wagner

Bernhard Junginger ist seit Januar 2017 Berlin-Korrespondent. Zuvor leitete er die Lokalredaktion der Neu-Ulmer Zeitung.

Treten Sie mit Bernhard Junginger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Bernhard Junginger

dpa_5F9AE00054A322DC.jpg
Parteivorsitz

Dreikampf in der CDU: Schaulaufen mit Risiken

Die Bewerber um die Merkel-Nachfolge offenbaren Schwächen. Aus dem Fest der innerparteilichen Demokratie könnte Selbstzerfleischung a la SPD werden.

Motorräder fahren an Gebäuden vorbei, die im Zuge der Kämpfe in der Provinz Idlib zerstört wurden. Foto: Ugur Can/DHA via AP
Kommentar

Rückführungen nach Syrien sind im Moment unmöglich

Keine Flüge, keine deutsche Vertretung: Es gibt viele Gründe, warum Abschiebungen nach Syrien in naher Zukunft unrealistisch sind.

dpa_5F9ADE001DE44FE1.jpg
Regionalkonferenz

AKK, Merz und Spahn liefern sich Dreikampf um die CDU-Spitze

Wer folgt auf Angela Merkel? Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn eröffnen in Lübeck das große Schaulaufen.

DSC_3299.jpg
Seehofer-Rücktritt

Dobrindt fordert CSU zu inhaltlicher Erneuerung auf

Personelle Konsequenzen alleine reichen nach Landtagswahl-Debakel nicht. Auch neue Rücktrittsforderungen an Seehofer als Minister aus der SPD-Fraktion.

Politik

Seehofer geht noch nicht ganz

Minister bleibt er. Die SPD ist empört

Seehofer_6spaltig.JPEG
CSU

Horst Seehofer geht, aber nicht so ganz

Seehofer will den CSU-Vorsitz ablegen. Bald zumindest. Bundesinnenminister aber will der 69-jährige bleiben. In Berlin fragen sie sich: Wie soll das gut gehen?

Schwarz-Schilling.jpg
Interview

Ex-CDU-Minister Schwarz-Schilling: Merkel hätte Seehofer feuern müssen

Der 87-jährige ehemalige Minister macht CSU-Chef Seehofer für die Krise der Volksparteien verantwortlich und hofft, dass Merkel noch drei Jahre Kanzlerin bleibt.

dpa_5F9ACA0045989818.jpg
Regierung

Angela Merkels langer Abschied beginnt jetzt

Für die Kanzlerin ist die Zeit der letzten Male angebrochen. Eine Preisverleihung wird zum Vorgeschmack auf die politischen Nachrufe.

Copy%20of%2084679464.tif
Video
Ex-Geheimdienstchef

Die unheimliche Provokation des Hans-Georg Maaßen

Offiziell bedauert der Ex-Geheimdienstchef sein Verhalten. Doch hinter verschlossenen Türen legt er nach. Selbst sein größter Unterstützer ist bitter enttäuscht.

Kabinettssitzung
Video
Bundesinnenminister

FDP fordert nach Maaßen-Affäre Seehofer-Rücktritt

Die FDP fordert nach dem Skandal um den abgesetzten Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen den Rücktritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer.