Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Zahl der Opfer nach Terroranschlag in Nairobi steigt auf 21

Kenia

16.01.2019

Zahl der Opfer nach Terroranschlag in Nairobi steigt auf 21

Dieses Videostandbild einer Sicherheitskamera zeigt schwer bewaffnete Angreifer auf dem Gelände eines Hotels in Kenias Hauptstadt, Nairobi.
Bild: Uncredited, dpa

Immer wieder wird Kenia von Ziel von Terroranschlägen. Die Hauptstadt Nairobi hat es selten getroffen. Nun erschütterte ein stundenlanger Angriff die Stadt.

Die Zahl der Todesopfer des Anschlags auf ein Luxushotel in Kenias Hauptstadt Nairobi ist nach offiziellen Angaben auf 21 gestiegen. Zudem seien fünf Angreifer getötet worden, sagte Polizeichef Joseph Boinnet am Mittwoch. Boinnet zufolge waren unter den Todesopfern 16 Kenianer, ein Brite, ein US-Amerikaner und drei Menschen afrikanischer Herkunft, dessen Nationalitäten noch geklärt werden müssten. Kenias Präsident Uhuru Kenyatta hatte zuvor von 14 Opfern gesprochen. Boinnet sagte auch, dass zwei Menschen im Zusammenhang mit dem Anschlag festgenommen worden seien.

Terroristen hatten am Dienstag den Komplex um das Hotel DusitD2 angegriffen. Dort befinden sich auch etliche Büros, Läden und Restaurants. Der Polizeieinsatz dauerte die ganze Nacht an, erst am Mittwochmorgen erklärte Kenyatta den Anschlag für beendet. Die Terrorgruppe Al-Shabaab beanspruchte die Tat für sich. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren