Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. 300000 Euro für 150 Projekte

Unterstützung

19.10.2017

300000 Euro für 150 Projekte

Der Präsident des Rotary Clubs Dunakeszi Sandor Nagy überreichte der Präsidentin des Schwabmünchner Clubs Susanne Bock als Gastgeschenk eine Amtskette mit den Namen aller 20 Vorgänger.
Bild: Eberhard Jendrzej

Schwabmünchner Rotary Club feiert sein Jubiläum

Schwabmünchen Zu seinem Jubiläum blickt der Rotary Club (RC) Schwabmünchen auf 20 Jahre zurück. In dieser Zeit wurden 300000 Euro in 150 Projekte investiert. Hinter diesen Zahlen stecken viele Projekte, wie das Mobiliar für ein Waisenhaus in Moshi, Tansania, oder einen Treppenlift für eine Einrichtung für behinderte Menschen in Dunakeszi, Ungarn. Auch in Schwabmünchen investiert der Club: Die Feuerwehr arbeitet mit einer Wärmebildkamera aus Mitteln des RC Schwabmünchen und das Technische Hilfswerk Schwabmünchen leuchtet mit einem sogenannten Power Moon von Rotary. Die Hilfe des Rotary Clubs beschränkt sich aber nicht auf Großprojekte, sondern umfasst auch direktes Helfen vor Ort, etwa bei den Tafeln oder bei persönlichen Notfällen. Kinder und Jugendliche bilden ein Hauptthema: Der Club berät Jugendliche bei der Berufswahl – im November wieder mit dem Abend zur Berufs- und Studieninformation. Der Rotary Club unterstützt Schulen bei der Gewalt- und Suchtprävention und fördert soziales Engagement von Jugendlichen durch Förderpreise. Rotary beruht auf Freundschaft mit allen Rotariern weltweit. Seit mehr als zehn Jahren pflegt der RC Schwabmünchen eine Partnerschaft mit dem Rotary Club Dunakeszi, einer Stadt nahe Budapest in Ungarn. Beide Clubs betreuen dort das Tophaz-Heim für behinderte Menschen mit Geld- und Sachspenden. Der ungarische Rotary Club war zu Gast bei der kleinen Feier zum 20-jährigen Bestehen des Rotary Club Schwabmünchen. Sein Gastgeschenk war eine Amtskette für die Präsidentin Susanne Bock mit den Namen aller 20 Vorgänger.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren