1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. 98 von 100 Punkten mit der Querflöte

Bobingen

17.04.2019

98 von 100 Punkten mit der Querflöte

Mit der Querflöte zum musikalischen Erfolg – Lea Bayer wurde aus Bobingen Landessiegerin beim Solo/Duo-Wettbewerb „Concertino“ des Bayerischen Blasmusikverbandes.
Bild: Ingeborg Anderson

Die Bobinger Schülerin Lea Bayer ist Landessiegerin mit der Querflöte. Im Herbst steht für sie der nächste große Schritt an.

Für Lea Bayer war es ein großer Moment, als sie erfuhr, dass sie sich mit ihrem Instrument, der Querflöte, den Landessieg beim Solo/Duo-Wettbewerb „Concertino“ des Bayerischen Blasmusikverbandes erspielt hatte und mit der Siegerurkunde ausgezeichnet wurde. Das war am 24. März in Marktoberdorf.

„Vor dem Spiel war ich schon ein bisschen aufgeregt und als ich erfuhr, dass ich gewonnen habe, fühlte ich mich glücklich“, erzählt die junge Musikerin. Für diesen Wettbewerb hatte sie zwei Kompositionen von Amedeo Tommasi gewählt. Gut gewählt, denn sie erreichte beim Vorspielen 98 von 100 Punkten. Das heißt in Worten „mit ausgezeichnetem Erfolg“. Auch in der Stadtkapelle, wo Lea bei den Ohrenweckern mitspielt, ist man stolz und freut sich über den Erfolg: „Das ist eine beachtliche Leistung für Bobingen und für unseren Verein eine tolle Sache“, findet Andrea Sappler vom Team Öffentlichkeitsarbeit der Stadtkapelle. Dabei spielt die junge Musikerin die Querflöte erst seit etwa zweieinhalb Jahren. Und sie ist glücklich mit der Wahl des Instrumentes. „Zuvor habe ich Klavier gelernt, aber das war nicht das Richtige für mich“, sagt sie. Bei der Entscheidung für die Querflöte spielte wohl auch eine Rolle, dass der Papa ebenfalls Querflöte spielt.

Auch die Schwester spielt in der Stadtkapelle bei den Ohrenweckern

Die Musik liegt in der Familie, denn auch Leas Schwester spielt mit bei den Ohrenweckern. Das ist natürlich auch ein Ansporn beim Üben. Aber Lea Bayer ist nicht nur musikalisch, sondern auch sportlich. Ihre bevorzugte Disziplin dabei ist Turnen. Und sie spielt nicht nur gerne Musik, sie hört sie auch gerne – „eigentlich alles, aber bevorzugt Pop-Musik“, beschreibt sie ihre diesbezüglichen Vorlieben.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die mit ihrer Familie in Bobingen lebende Schülerin besucht das Gymnasium Maria Stern in Augsburg, auch hier spielt die musische Erziehung eine wichtige Rolle. Aber wie es bei Lea Bayer mit der Musik weiter geht, ob sie vielleicht einen Beruf in dieser Richtung ergreifen wird, kann sie noch nicht sagen.

Doch ihren nächsten musikalischen Schritt kennt die begabte Schülerin schon: „Das ist die D1-Prüfung im Herbst und dann der Wechsel ins Jugendblasorchester“, sagt sie.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_1210573.tif
Bobingen

Ein selbstbestimmtes Leben im Alter ist möglich

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen