Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Chorgesang an einem Sommerabend

15.07.2010

Chorgesang an einem Sommerabend

Die Liedertafel Bobingen unter Judith Harsch brachte zur Serenade ein abwechslungsreiches Programm zu Gehör. Auch eine Abordnung der Stadtkapelle erfreute bei der Serenade das Publikum mit zünftiger Blasmusik. Foto: Ingeborg Anderson
Bild: Ingeborg Anderson

Bobingen Vom Wetter begünstigt, fand die Serenade der Liedertafel dieses Jahr im Freien statt. Am Singoldufer, im stimmungsvollen Ambiente hinter der Mittleren Mühle, hatten sich etwa fünfzig Freunde des Chorgesangs zu dem Konzert eingefunden.

Bobingen Vom Wetter begünstigt, fand die Serenade der Liedertafel dieses Jahr im Freien statt. Am Singoldufer, im stimmungsvollen Ambiente hinter der Mittleren Mühle, hatten sich etwa fünfzig Freunde des Chorgesangs zu dem Konzert eingefunden.

Die Mitglieder der Liedertafel hatten nicht nur ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, auch für das leibliche Wohl war gesorgt. So konnte sich das Publikum bei Wein und Kanapees in bester Stimmung dem Musikgenuss hingeben.

Eine Abordnung der Stadtkapelle eröffnete den Abend mit dem "Weiß-Blau-Marsch". Die weiteren Beiträge der Kapelle standen dann ganz im Zeichen von Franz Xaver Holzhauser, dessen Kompositionen und Arrangements sie vortrugen.

Chorgesang an einem Sommerabend

In bewährter Manier führte Heinz Birkenhauer durch den Abend. Und wie es zur Serenade schon Tradition ist, hatte die Liedertafel weitere Gäste eingeladen. Diesmal einen Männerchor: die Sängerrunde der NaturFreunde Gersthofen.

Unter Norbert Kraus unterhielt diese die Konzertgäste mit bekannten Volksliedern und erhielt viel Applaus für ihre Darbietung. Leider musste der Gedichtvortrag von Mundartdichter und Liedertafel-Sänger Gottfried Vogt diesmal ausfallen.

Als gemischter Chor hatten die Gastgeber mit Chorleiterin Judith Harsch ein Programm einstudiert, das von Wolfgang Amadeus Mozart ("Ihr geliebten Augensterne") über Jacques Offenbachs "Barcarole" bis hin zu "Weit, weit weg" von Hubert van Goisern reichte und auch nostalgische Schlager wie "Tiritomba" umfasste. Ein Programm, das beim Publikum sehr gut ankam. Mit dem von allen gemeinsam gesungenen "Guten Abend, gut' Nacht" endete dieser rundum gelungene Serenadenabend. (inge)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren