Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Das „Wir“ zählt beim Galakonzert

Schwabmünchen

22.02.2018

Das „Wir“ zählt beim Galakonzert

Ein ganz besonderes Galakonzert im Jahresprogramm der 1800 Musiker des ASM-Bezirks 13 findet am Sonntag, 25. Februar, ab 17 Uhr in der Stadthalle Schwabmünchen statt. 75 Jugendliche und junge Erwachsene aus 20 verschiedenen Vereinen spielen im Bezirksjugendblasorchester BJBO13 dabei zusammen.
Bild: ASM

Bezirksjugendblasorchester spielt am Sonntag in der Schwabmünchner Stadthalle. 75 junge Musiker werden bei den Auftritten zu hören sein.

Es war wieder eng im Musikerheim in Langerringen. Wie jedes Mal fanden hier die ersten Proben des Bezirksjugendblasorchesters des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Bezirk 13, kurz BJBO 13, statt. Die jungen Musiker werden am Sonntag, 25. Februar, um 17 Uhr ein Galakonzert in der Stadthalle in Schwabmünchen spielen. Bereits zum 18. Mal treffen sich 75 junge Musiker, um sich freiwillig in mehreren Registerproben und einem Probenwochenende musikalisch weiterzubilden. Dirigent ist Jörg Seggelke.

Das BJBO 13 ist inzwischen eine Institution, eine feste Größe im Jahreskalender Blasmusik begeisterter junger Menschen. Wenn man nachfragt, warum dieses Orchester so anziehend ist, dann bekommt man fast immer die gleiche Antwort: Es ist das Gemeinschaftsgefühl von Gleichgesinnten, zusammen sinfonische, hochklassige Blasmusik zu machen und am Ende in einem Galakonzert dem Publikum zu präsentieren.

Nicht die Leistung Einzelner steht im Vordergrund

Es ist nicht die Leistung Einzelner, die hier zählt, sondern das Miteinander. Musiker aus 20 verschiedenen Musikvereinen und Orchestern, teilweise auch außerhalb des eigenen Bezirkes, lassen sich vom speziellen Geist dieses Orchesters gefangen nehmen und mitreißen.

Geprobt wird an den ersten Probentagen im Musikerheim und in der Grundschule in Langerringen, die hierfür wie geschaffen ist, und am letzten Probenwochenende heuer zum ersten Mal an der Musikakademie in Marktoberdorf. Auch diese Örtlichkeit ist optimal für solch ein Projekt.

Auf dem Programm stehen dieses Mal richtige Ohrwürmer. Neben originalen Blasmusikkompositionen wie „Ross Roy“ oder „Emotionen“ kommt auch moderne Literatur und Filmmusik von „Jurassic Park“ zu Gehör. Viel Arbeit für die Dozenten und Organisatoren, die aber rundherum viel Spaß macht. (SZ)

Das Orchester spielt beim Galakonzert am Sonntag, 25. Februar, ab 17 Uhr in der Stadthalle in Schwabmünchen. Der Eintritt ist frei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren