Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Der erste große Auftritt der Bläserklasse

Konzert

05.04.2011

Der erste große Auftritt der Bläserklasse

Die Nachwuchstalente der Bläserklasse hatten ihren ersten großen Auftritt. Sie spielen erst seit September unter der Leitung von Georg Weihmayer (rechts) zusammen.
3 Bilder
Die Nachwuchstalente der Bläserklasse hatten ihren ersten großen Auftritt. Sie spielen erst seit September unter der Leitung von Georg Weihmayer (rechts) zusammen.

Musikverein Kleinaitingen begeistert Zuschauer in der Lechfeldhalle

Kleinaitingen Bach, Händel, Filmmelodien, Rock und Pop – mit einem abwechslungsreichen Programm haben die Mitglieder des Musikvereins Kleinaitingen beim Jahreskonzert ihre Vielfältigkeit gezeigt. „Wir leben Musik“, mit diesen Worten begrüßte Franz Turner, der Vorsitzende des Musikvereins, die Zuhörer in der voll besetzten Lechfeldhalle.

Für mehr als zwei Stunden zogen die Musiker das Publikum heraus aus dem Alltag und herein in die Welt der Musik. Das Publikum konnte gar nicht anders, als mit den Füßen zu wippen und begeistert immer wieder im Takt mitzuklatschen. Das Konzert dokumentierte nicht nur das hohe musikalische Niveau der Kleinaitinger Musiker, sondern auch die intensiven Bemühungen des Vereins um den Nachwuchs: Neben der Stammkapelle und der Jugendkapelle hatte erstmals auch die Bläserklasse ihren großen Auftritt.

Die Bläserklasse an der Grundschule in Großaitingen, die von einem Förderverein getragen und von den Gemeinden Großaitingen und Kleinaitingen mit finanziert wird, besuchen seit September 14 Kinder der dritten Klasse. Unter der Leitung von Georg Weihmayer gaben sie drei flotte Stücke zum Besten – und konnten natürlich nicht ohne Zugabe von der Bühne gehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Freude am Musizieren war dabei den kleinen Musikern deutlich anzusehen. „Die Bläserklasse ist eine sehr wichtige Einrichtung“, meinte nicht nur Franz Turner. Für die zweite Bläserklasse im nächsten Jahr hätten sich bereit 18 Interessenten angemeldet.

Mit Bachs „Toccata in D“ legte danach die Jugendkapelle unter der Leitung von Clarissa Pfänder richtig los. Anschließend nahmen die Musiker das Publikum mit auf eine musikalische Reise nach „Alice im Wunderland“ und zu den „Explorers of Orion“. Magische Momente zauberte die Kapelle bei „Alpine Moods“, bevor sie dem „Lion King“ Tribut zollte und mit einem „Best of“ die Kultband Queen huldigte.

Stammkapelle verfügt über ein großes Repertoire

Die Stammkapelle unter der Leitung von Jürgen Heider zündete nach der Pause ein musikalisches Feuerwerk. Das Repertoire der Kapelle reichte von Händels „Feuerwerksmusik“, Fuciks „Regimentskinder“, Rickenbachers „Ein halbes Jahrhundert“ über Hummels „Zwei kleine Giftzwerge“ bis hin zu „Cherry Pink – Gummi Mambo“ von Louiguy & Jacques Larue. Als Solisten brillierten Maria Mayr, Inge Fiederl und Johannes Lorenz. Mit Michael Jacksons Song „Heal the World“ und etlichen Zugaben ging der musikalische Abend zu Ende. Durch das Programm führten Inge Fiederl und Johannes Lorenz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren