Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Ein ausgefallenes Königsbrunner Weihnachtskonzert erscheint als DVD

Königsbrunn

22.12.2020

Ein ausgefallenes Königsbrunner Weihnachtskonzert erscheint als DVD

Das Ensemble miXtur hat sein Weihnachtskonzert in diesem Jahr online abgehalten und eine DVD veröffentlicht.
Bild: Ensemble Mixtur

Die evangelische Kirchengemeinde Königsbrunn und der Weltladen starten eine Weihnachtsaktion. Partner ist ein Chor, der in St. Johannes auftreten sollte.

Weihnachten“, so sagten es in den letzten Jahren immer wieder verzauberte Zuhörer in der Johanneskirche Königsbrunn: „Weihnachten kann beginnen, sobald das Konzert von miXtur zu Ende ist.“ Die Rede war dann von einem Abend voller weihnachtlicher Weisen aus vielen Ländern - und in zahlreichen Sprachen vorgetragen.

Königsbrunn: Youtube-Video und DVD statt Konzert

Wie der berühmte Windsbacher Knabenchor, aus dem die Ensemblemitglieder stammen, müssen auch die miXtur-Stimmen in diesem Jahr fast gänzlich verstummen. Das vorgesehene Weihnachtskonzert in der Johanneskirche konnte nicht stattfinden. Wer aber musikalisch von jeher neue Wege zu finden bereit war, der findet solche auch unter Corona-Vorzeichen. Das Ensemble miXtur sperrte kurzerhand die Türen der St.-Marien-Kirche Gunzenhausen von innen zu, ließ niemanden herein. Stattdessen sendete man das diesjährige Konzert per Youtube hinaus und produzierte eine DVD. Noch bis zum 6. Januar kann das „ausgefallene“ Konzert auf Youtube mit- und nacherlebt werden.

Zudem gibt es die DVD für fünf Euro zu kaufen. Der Erlös kommt dem Weltladen und der Kirchengemeinde zugute. Erhältlich ist sie im Evangelischen Pfarramt, Bürgermeister-Wohlfarth-Straße 94, Dienstag und Mittwoch 8 bis 12 Uhr oder im Weltladen, Bürgermeister-Wohlfarth-Str. 38, Dienstag und Mittwoch, 10 bis 18 Uhr. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren