Newsticker
Zahl der Neuinfektionen steigt im Vergleich zur Vorwoche leicht an
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Milow ist Überraschungsstar in Graben

Graben

12.12.2019

Milow ist Überraschungsstar in Graben

Milow sorgte bei einem Überraschungskonzert im Amazon-Logistikzentrum Graben für Stimmung bei den rund 1000 anwesenden Mitarbeitern. Der Belgier sang sogar einen Song auf Deutsch.
Bild: Daniel Weber

Plus Zwischen den Regalen von Amazon singt Milow für die Mitarbeiter. Der Belgier präsentiert auch ein Lied über Graben.

Bekannte Künstler können bekanntlich große Konzerthallen füllen. Milow ist da keine Ausnahme – und nun kann er sich auch einen Auftritt in einer riesigen Lagerhalle voller Menschen auf die Fahnen schreiben. Den legte er beim Amazon-Logistikstandort in Graben hin.

Für Milow ist es das früheste Konzert des Jahres

Rund 1000 Mitarbeiter hatten sich dort am Vormittag vor einer leeren Bühne versammelt und warteten gespannt, welcher Star sie beim diesjährigen Überraschungskonzert erwartete. Als das Geheimnis gelüftet wurde, Milow die Bühne betrat und mit „Lay Your Worry Down“ loslegte, waren viele der Anwesenden völlig überrumpelt. Doch Milow sorgte schnell für eine lockere Atmosphäre: „Das ist offiziell das früheste Konzert, das ich dieses Jahr hatte“, scherzte er auf Englisch. Kein Wunder, schließlich spielte er schon ab 9.45 Uhr. Weil Amazon einen Schichtbetrieb hat, war am Abend eine zweite Show angesetzt, damit niemand von den aktuell rund 2300 Mitarbeitern das Spektakel verpasst.

In der Mitte des Konzerts überraschte der Belgier Milow die Gäste mit seinen Deutschkenntnissen: „Ich habe letztes Jahr ein bisschen Deutsch gelernt“, verkündete er. Erst habe er eine Weile Filme auf Deutsch angeschaut, aber erst, als er sich mit seiner Deutschlehrerin mehrere Stunden am Tag über Musik unterhielt, habe er Fortschritte gemacht. Der Anlass, Deutsch zu lernen, sei eine Einladung der TV-Show „Sing meinen Song“ gewesen. Er dürfe gerne teilnehmen, habe es dort geheißen – wenn er einen Song auf Deutsch singen kann.

Milow spricht und singt in Graben auch auf Deutsch

Dass das inzwischen für Milow kein Problem mehr ist, bewies er mit seinem ergreifenden Cover von Johannes Oerdings „Weiße Tauben“, das er auch bei „Sing meinen Song“ aufführte. „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin“, sang er.

Milow ist offenbar kein Stammkunde des Onlinehändlers. „In Belgien gibt es kein Amazon“, sagte er. „Ich denke, ich könnte aber hier etwas bestellen.“ Auch mit Graben hat der Sänger und Gitarrist noch keine Erfahrungen gemacht. Er habe schon in vielen deutschen Orten gespielt, aber in Graben noch nie, stellte er fest. Dann überlegte er laut, ob es in Graben überhaupt die Gelegenheit für einen Auftritt gebe, einmal abgesehen von diesem Überraschungskonzert. In jedem Fall wolle er etwas für Graben singen. Und genau so machte er es: Den Text von „Howling at the Moon“ änderte Milow kurzerhand ab. „I wanna be where you are, driving a classic car. Graben is not so far, I can bring my guitar“, sang er und ließ Kuba, das ursprünglich im Text stand, außen vor. Das quittierte das Publikum mit spontanem Applaus.

Milow tritt in Graben im Amazon-Logistikzentrum als Überraschungsstar auf.
Video: Daniel Weber

„Ayo Technology“ singt Milow als Zugabe

Den Höhepunkt des Konzerts hob sich der Musiker für die Zugabe auf: Bei seinem größten Hit „Ayo Technology“ klatschte und sang das Publikum noch einmal kräftig mit. Anschließend signierte Milow Autogrammkarten und Sicherheitswesten seiner Zuhörer. Auf viele von ihnen wirkte die Musik noch nach Ende des Auftritts nach und sie machten sich in ausgelassener Stimmung wieder auf den Weg zur Arbeit. „Das war ein super Konzert, das hätte ich gerne gleich noch mal“, schwärmte eine Mitarbeiterin. „Milow live vor sich zu haben ist wirklich ein tolles Gefühl“, bestätigte ihre Kollegin.

Milow singt beim diesjährigen Überraschungskonzert des Amazon-Logistikstandorts in Graben für die Mitarbeiter.
17 Bilder
Milow singt in der Lagerhalle
Bild: Daniel Weber

Auch die Gewinner unserer Verlosung, die sich unter das Publikum mischen durften, fanden nur lobende Worte für den Auftritt. Patrizia Pfanzelt hatte am Morgen zwar noch mit einer ganz anderen Musikrichtung gerechnet, zum Beispiel mit den Wildecker Herzbuben. Nach Milows Auftritt war sie aber alles andere als enttäuscht. „Das Konzert war klasse“, sagte sie gut gelaunt. Auch sonst habe sie die kurze Zeit zwischen den sehr unterschiedlichen Menschen, die bei Amazon arbeiten, sehr genossen.

Die letzten Momente von Milows Konzert in Graben bei Amazon.
Video: Daniel Weber

Nachdem alle Mitarbeiter Gelegenheit hatten, sich eine Signatur des Stars zu sichern, bekam dieser noch eine Führung durch das Logistikzentrum. Unterwegs fragte er scherzhaft, ob es hier auch Milow-CDs gebe, und war beeindruckt, als er wenig später inmitten scheinbar unsortierter Regale vor einem Exemplar stand.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren