1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. „Peter und der Wolf“ spielen sich in die Herzen der Zuschauer

Musikvermittlungsprojekt

10.11.2016

„Peter und der Wolf“ spielen sich in die Herzen der Zuschauer

Insgesamt war das Projekt ein voller Erfolg, das wahrscheinlich nicht nur den zuhörenden Kindern ein unvergessliches Erlebnis bot.
Bild: Musikverein Langerringen

Das Projektorchester des Musikvereins Langerringen überzeugt mit seiner Kinderkonzertreihe

Mit einem sogenannten Musikvermittlungsprojekt der besonderen Art spielte sich vor Kurzem das Projektorchester des Musikvereins Langerringen in die Herzen unzähliger Kinder und Erwachsener. Das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ des russischen Komponisten Sergeij Prokoview aus dem Jahr 1952 erzählt die Geschichte des Buben Peter, der sich heimlich auf der großen weiten Wiese herumtreibt und dort so einiges miterlebt. Personen und Tiere wurden durch Instrumente und Melodien vertont.

Durch die parallel zur Musik vorgetragene schauspielerische Darstellung der Handlung durch das Jugendensemble des Musikvereins Langerringen und der charmanten Leserin Carolin Mayr wurden die Konzertbesucher schnell in den Bann des Märchens gezogen. Und nach 25 Minuten fast perfekten musikalischen, schauspielerischen und leserischen Vortrags durften sich die Kinder alle Instrumente von den Musikern zeigen lassen und selbst ausprobieren. Die Schauspieler sorgten für die notwendige gedankliche Verbindung zum Märchen.

Das Projektorchester besteht aus Musikern des Musikvereins Lang-erringen im Alter zwischen 13 und 23 Jahren. Nach der Teilnahme an einem deutschlandweiten Jugendblasorchesterwettbewerb, bei dem das Projektorchester letztes Jahr mit einem sehr erfolgreichen zweiten Platz ein hervorragendes erstes Projekt ablieferte, wurde beschlossen, dieses Jahr ein soziales Projekt für Kinder durchzuführen. Nach einigen Besprechungen war diese Idee dann fix und seit März wurde konkret geplant und organisiert. Dazu bildeten sich fünf Arbeitsgruppen und drei Projektleiter. So war Christian Mayr für das Projektmanagement, die künstlerische Leitung und die musikalische Ausführung verantwortlich, Andreas Maier organisierte, kalkulierte und managte das Projekt. Franziska Bißle koordinierte das gesamte Projekt, die Zusammenarbeit aller Arbeitsgruppen und die Zusammenarbeit mit den Kindergärten. Zur Vorbereitung der Kinder wurden in den Kindergärten Langerringen, Lamerdingen und St. Christopher Schwabmünchen vor den Konzerten Musikwochen durchgeführt. Unter anderem kamen Musiker des Projektorchesters in die Kindergartengruppen und veranstalteten Stuhlkreise, bei denen die Kinder erste Eindrücke von Blasinstrumenten erfahren konnten. Neben den Kindergärten nahm auch die Grundschule Lang-erringen an dem Projekt teil.

Die nächste Veranstaltung des Musikvereins Langerringen findet statt am Samstag, 12. November, um 20 Uhr mit dem Auftritt der „Traumfraun“ in der Turnhalle in Langerringen. (SZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3569(1).tif
Oberottmarshausen

Eine Lärmschutzwand entlang der B17?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden