Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen

23.07.2010

Sache stinkt zum Himmel

Natürlich ist es das gute Recht von Walter Michale, sich für die Stelle des Abfallwirtschaftsleiters bei der Stadt Augsburg zu bewerben. Natürlich ist es das gute Recht des Umweltreferenten Rainer Schaal, die Qualifikation von Michale zu loben.

Alles gut und schön. Doch die Personalie Michale stinkt zum Himmel. Der Experte in der Abfallwirtschaft, der nach der AVA-Affäre durch einen Rückzug gerade noch dem Rausschmiss zuvorgekommen ist, soll bei der Stadt in einem vergleichbaren Betätigungsfeld einen Job bekommen. Die Aufregung von SPD, Gewerkschaft und Personalrat ist nachvollziehbar. Auch bei Pro Augsburg, Koalitionspartner der CSU im Rathaus, regt sich massiver Widerstand. Verhilft ein CSU-Politiker einem anderen CSU-Mann zu einem neuen Job?, heißt die berechtigte Frage.

Nein, sagt Schaal. Er wird sich schwer tun, dies der Öffentlichkeit plausibel zu erklären.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren