1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Vom Wehwehchen bis zur Verletzung

Sanitätsdienst

16.03.2013

Vom Wehwehchen bis zur Verletzung

Die stolzen Juniorhelfer des Schulsanitätsdienstes mit (von links) Rektor Ulrich Bathe, Carola Walter und Max Strehle sowie (rechts) Benedikt Helbig.
Bild: Schule

Dr.-Jaufmann-Mittelschule hat im vergangenen Schuljahr 250 Einsätze

Bobingen Im vergangenen Schuljahr zählte der Sanitätsdienst der Dr.-Jaufmann-Mittelschule in Bobingen 250 Einsätze. „Damit könnte der Eindruck entstehen, es ginge an unserer Schule hoch her“, meint Rektor Ulrich Bathe. Doch das Gegenteil sei der Fall, meint er, „denn die als Ersthelfer ausgebildeten Schüler unterstützen ihre Mitschüler bei alltäglichen Wehwehchen, aber auch dann, wenn es einmal richtig weh tut.“

Hier wird eine Schürfwunde behandelt, da ein Pflaster aufgeklebt, manchmal auch Prellungen vom Sport oder auch eine Verletzung durch Gerangel auf dem Pausenhof versorgt. Es sind rund ein Dutzend Schüler, die ab der fünften Jahrgangsstufe die Möglichkeit haben, sich von der Förderlehrerin Carola Walter als Juniorhelfer im Schulsanitätsdienst ausbilden zu lassen.

Einer der Co-Ausbilder war Benedikt Helbig. Zum Schuljahresende hat er sein Abschlusszeugnis von Rektor Bathe erhalten. Seit vielen Jahren gehörte er den Schulsanitätern an und sein Wunsch ist es nun, Rettungssanitäter zu werden. So ist er jetzt in der Ausbildung zum Krankenpflegehelfer und ihm macht die Ausbildung Spaß, weil wöchentlich auch ein Tag Praxis mit dabei ist.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim Roten Kreuz will er sich weiter zum Sanitätsdiensthelfer ausbilden lassen. „Schade, dass wir gut ausgebildete, qualifizierte und motivierte Schulsanitäter mit der Übergabe des Abschlusszeugnisses verlieren“, meinte Bathe. Und doch gibt es an der Mittelschule genügend Nachwuchs.

„Wir wissen, dass ihr hier an der Mittelschule eine lange Tradition im Schulsanitätsdienst habt, der auch sehr aktiv ist“, lobte der Vorstandsvorsitzende des Kreisverbandes Augsburg-Land, Max Strehle, und verteilte Preise an das Schülerteam.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
20092.jpg
Untermeitingen

Ein Schulkonzert zum Jubiläum des Fördervereins

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden