Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Was blinkende Fahrradhelme im Straßenverkehr bringen

Bobingen

16.10.2020

Was blinkende Fahrradhelme im Straßenverkehr bringen

Fahrradhelme können heutzutage blinken.
Bild:  Andrea Warnecke (dpa) (Symbolbild)

Plus Mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr oder ein falsches Sicherheitsempfinden? Warum Fahrradhelme heutzutage blinken und was die Polizei und ein Experte davon halten.

Bei Dämmerung oder im Winter werden Handzeichen von Fahrradfahrern leicht übersehen. Dies führt immer wieder zu Unfällen. Helme mit Blinkerfunktion wie beim Auto sollen Radler neuerdings sichtbarer machen. Aber können sie die klassischen Handzeichen ersetzen?

Michael Klein vom Polizeipräsidium Schwaben-Nord sagt: „Alles, was für eine bessere Sichtbarkeit des Radfahrers sorgt, erhöht prinzipiell die Verkehrssicherheit.“ Aber ein Handzeichen müsse trotzdem gegeben werden. So steht es auch in der amtlichen Begründung der Straßenverkehrsordnung. Benutzt werden dürfen die neuen Modelle in jedem Fall. „In Deutschland gibt es keine Helmpflicht, deswegen muss auch eine Blinkerfunktion am Helm nicht zugelassen werden“, sagt Klein.

So funktionieren die Helme

Die Funktionsweise ist einfach: Auf der Rückseite der Fahrradhelme sind orangefarbene LED-Lichter integriert, die mit einer Fernbedienung am Lenker gesteuert werden. Möchte ein Radfahrer abbiegen, kann er dies durch den Blinker anzeigen. Auch das integrierte Rücklicht wird so bedient. Vor allem in der Dämmerung und bei Nacht sollen Radfahrer so besser gesehen werden. Ein ähnliches Konzept bieten Blinkhandschuhe, wie sie zwei Schüler des St. Anna-Gymnasiums Augsburg entwarfen.

Die blinkenden Helme gibt es seit längerem im Einzelhandel zu kaufen. Aber erhöhen sie tatsächlich die Sicherheit im Straßenverkehr? Ein Blick in die Analysen des Statistischen Bundesamtes verrät: Häufig werden Radfahrer beim Abbiegen übersehen oder benutzen die falsche Fahrbahn. Hauptursache bei Unfällen ist nicht die Beleuchtung.

Die Helme sind im Handel schnell vergriffen

Doch Ole Bumann vom Radlmarkt Reim in Bobingen ist überzeugt, dass die Helme einen positiven Effekt haben. „Fahrradfahrer werden mit blinkenden Helmen um einiges schneller von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen. Dazu trägt auch die erhöhte Anbringung der Lichter bei.“ Bumann hat die Helme seit längerem im Sortiment. „Wir verkaufen diese Modelle seit zwei Jahren. Vor allem bei jüngeren Kunden, die oft in der Stadt radeln, sind die Blinkerhelme beliebt“, sagt der Fahrradhändler.

Auch bei einem Discounter in Königsbrunn und Lagerlechfeld gab es die Helme im Rahmen einer Sonderaktion zu kaufen. Dort waren die Modelle schon nach wenigen Stunden vergriffen.

Der TÜV kritisiert die blinkenden Modelle

Doch es gibt auch kritische Stimmen, die bezweifeln, dass das Blinksystem Radfahrer besser schützt. So sagt Eberhard Lang vom TÜV Süd: „Für andere Verkehrsteilnehmer ist bei größerer Entfernung und hoher Geschwindigkeit nicht ersichtlich, was sich vor ihnen bewegt.“ Zudem sei es ungewohnt, dass Radfahrer über derartige Blinker verfügen, die auch noch atypisch am Helm platziert sind. Das sorgt nach Ansicht des Experten eher für Verwirrung. Rein rechtlich seien die Blinker am Helm nicht verboten, aber es herrsche eine gewisse Unsicherheit, da es überhaupt keine Regelungen zu den blinkenden Helmen gibt.

Auch wenn nicht jeder vom Nutzen der blinkenden Helme überzeugt ist, geben sie dem Radler laut einer Studie der Technischen Universität Kaiserslautern eins auf jeden Fall: gefühlte Sicherheit.

Lesen Sie mehr:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren