Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Klein siegt gegen Groß im hart umkämpften Aitinger Derby

Fußball-Kreisliga

26.10.2020

Klein siegt gegen Groß im hart umkämpften Aitinger Derby

Hier wird der Kleinaitinger Niklas Hübner (rotes Trikot) im letzten Moment von Felix Gossner am Torschuss gehindert.

Alexander Heider entscheidet die Partie per Kopfball. Untermeitingen feiert Auswärtssieg

Mit den beiden Nachholspielen wurde die Tabelle der Fußball-Kreisklasse wieder etwas gerader gerückt. Der FC Kleinaitingen und der SV Untermeitingen konnten ihre Mittelfeldpositionen festigen. Für den FSV Großaitingen gab es auch im Nachbarduell kein Licht im dunklen Tabellenkeller, er bleibt auf dem letzten Platz.

FC Kleinaitingen - FSV Großaitingen 2:1 (1:1) - Es war ein echtes Derby mit viel Kampf und unzähligen Fouls, aber wenig spielerischer Klasse. Eine scharfe Flanke von Manuel Mayr wurde vom Großaitingner Verteidiger Manuel Egger unter starker Bedrängnis von Alexander Heider zur Führung für die Heimelf ins Netz gelenkt. Der FCK verpasste bei guten Chancen einen weiteren Treffer und wurde kurz vor der Pause mit dem Ausgleich durch ein fulminantes Freistoßtor von Tobias Segenschmid unter die Latte bestraft. Die Partie stand bei Chancen auf beiden Seiten lange auf des Messers Schneide. Schiedsrichter Karl Domberger zog sich bei manchen Entscheidungen den Unmut beider Seiten zu. Schließlich wurde Alexander Heider nach einer Stunde mit einem Kopfball auf Freistoßflanke zum Matchwinner dieses Derbys.

Tore 1:0 Eigentor Egger (19.), 1:1 Segenschmid (42.), 2:1 Heider (61.)

TSV Fischach - SV Untermeitingen 2:3 (0:2) - Dominik Sandner erzielte die frühe Führung durch einen an ihn verschuldeten Foulelfmeter. Wenig später musste Thomas Müller nach grobem Foul gegen ihn verletzt ausscheiden. Der zweite Elfmeterpfiff blieb aber aus. Für Müller kam Maximilian Mende ins Spiel, der acht Minuten später mit einem Weitschuss aus 25 Metern auf 0:2 erhöhte. Die Fischacher kämpften sich mit harter Spielweise nach der Pause auf 2:2 heran. Doch dann stand Joker Tomasz Buraczynski goldrichtig und erzielte per Kopfball den verdienten Untermeitinger Siegtreffer.

Tore 0:1 Sandner (3./FE), 0:2 Mende (18.), 1:2 Peter (51.), 2:2 Markus Bröll (77.), 2:3 Buraczynski (82.)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren