Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Verlorene Wette: Blonder Mesut Özil sorgt für witzige Vergleiche

Verlorene Wette
18.07.2019

Blonder Mesut Özil sorgt für witzige Vergleiche

Mesut Özil zeigte seine neue Frisur beim Testspiel gegen den FC Bayern.
Foto: Marcio Jose Sanchez, dpa

Mesut Özil ist nach einer verlorenen Wette blond. Seine neuer Look regte Internetnutzer zu witzigen Vergleichen an.

Wer am Mittwoch das Spiel des FC Arsenals gegen den FC Bayern München verfolgt hat, dem muss es aufgefallen sein: Mesut Özil ist blond! Knapp einen Monat vor dem Start der neuen Fußballsaison mit dem FC Arsenal sorgt Mesut Özil (30) mit dieser neuen Frisur für Aufsehen.

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler zeigte sich bereits vor dem Spiel in Los Angeles bei einer Trainingseinheit mit strohblondem Haar. Die Gunners, die sich im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung gerade auf USA-Tournee befinden, veröffentlichten am Mittwoch auf Twitter ein Foto des lachenden Weltmeisters von 2014. "Ayyy, Mesut mit frischem Schnitt!", schrieb der Club dazu.

In einem Instagram-Video des Sportartikel-Händlers Sports Direct erklärte Özil den Grund für die neue Haarfarbe: Er habe eine Wette gegen den Teamkollegen Alexandre Lacazette verloren.

Mesut Rapinoe: Blonder Mesut Özil ähnelt Weltmeisterin Meghan Rapinoe

Für seinen Teamkollegen und Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang ist glasklar, an wen Mesut Özil aufgrund der platinblonden Haare erinnert: Die Fußballspielerin Meghan Rapinoe. Auf Instagram postete Aubameyang ein Bild von Özil mit Sonnenbrille und neuer Frisur - neben dem von US-Fußballstar Meghan Rapinoe.

Dazu schreibt er: "Jetzt weiß ich, wie sie gewonnen haben". Rapinoe, die eine ähnliche Haarfarbe- und länge trägt, hatte vor zwei Wochen mit der US-Nationalmannschaft als Kapitänin den WM-Titel geholt.

Mesut Özil blond: Internet-Nutzer stellen weiteren Vergleich auf

Der Vergleich mit der Weltmeisterin blieb nicht der einzige im Internet. So bestünde laut einem Twitternutzer eine frapierende Ähnlichkeit Özils mit dem Schlagersänger Heino.

Das unterhaltsame Testspiel zwischen seinem Verein und dem FC Bayern ging übrigens 2:1 aus. Der kurz zuvor eingewechselte Angreifer Eddie Nketiah erzielte in der 88. Spielminute das Siegtor für die Gunners. Stürmer Robert Lewandowski hatte mit einem Kopfballtreffer (71.) zuvor das 0:1 durch ein Eigentor von Nachwuchsakteur Louis Poznanski ausgeglichen. Der 18-Jährige lenkte einen Schuss des ehemaligen Dortmunders Aubameyang ins eigene Tor (49.). Özil bedankte sich im Anschluss bei den amerikanischen Fans via Twitter.

(AZ, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.