Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA baggert wieder Caiuby an

FC Augsburg
10.06.2014

FCA baggert wieder Caiuby an

Ingolstadts Angreifer Caiuby soll vor einem Transfer zum FC Augsburg stehen.
Foto: dpa

Noch hat der FC Augsburg lediglich einen Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Doch der nächste könnte bereits im Anflug sein.

Wie der Kicker berichtet, soll der FC Augsburg seine Anstrengungen intensiviert haben, Caiuby vom FC Ingolstadt zu verpflichten. Bereits in der vergangenen Winterpause hätte man den 25-Jährigen gerne verpflichtet. Damals scheiterte ein Transfer aber am Veto des Zweitligisten.

Nun sind die Oberbayern offenbar gesprächsbereit und würden den Offensivallrounder gegen eine Ablösesumme von rund einer Million Euro ziehen lassen. Der Brasilianer hat noch einen bis 2015 laufenden Vertrag. Nur in der nun anlaufenden Tranferperiode können die "Schanzer" noch eine signifikante Ablöse für Caiuby erzielen.

Caiuby mit fünf Toren in der vergangenen Saison

Der Mann mit dem markanten Wuschelkopf kam in der vergangenen Saison in 31 Zweitligaspielen auf fünf Treffer. Bevor er 2012 zum FCI wechselte, war Caiuby für den VfL Wolfsburg aktiv.

Die aufgerufene Ablösesumme dürfte für den FC Augsburg kein ernsthaftes Problem darstellen. Nach den Abgängen von Andre Hahn (Gladbach) und Kevin Vogt (Köln) befinden sich rund 4,5 Millionen Euro in der Kasse. Bislang haben die Augsburger mit Markus Feulner (Nürnberg) erst einen Spieler für die neue Saison verpflichtet. Feulner kam ablösefrei aus Franken zum FCA.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.