Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Peter Bircks stirbt nach Verkehrsunfall

FC Augsburg
02.11.2018

Peter Bircks stirbt nach Verkehrsunfall

Der FC Augsburg trauert um Peter Bircks.  Der Aufsichtsratsvorsitzende und frühere Präsident des FCA erlag den Folgen eines Verkehrsunfalls.
2 Bilder
Der FC Augsburg trauert um Peter Bircks. Der Aufsichtsratsvorsitzende und frühere Präsident des FCA erlag den Folgen eines Verkehrsunfalls.
Foto: Bernhard Weizenegger

Peter Bircks ist tot. Der Aufsichtsratsvorsitzende und langjährige Präsident des FC Augsburg ist am Freitag an den Folgen eines Verkehrsunfalls gestorben.

Der Aufsichtsratsvorsitzende und langjährige Präsident des FC Augsburg Peter Bircks ist tot. Der 66-Jährige sei seinen schweren Verletzungen nach einem Verkehrsunfall in der vergangenen Woche erlegen. Das teilte der FCA am Freitagnachmittag mit.

Peter Bircks war am vergangenen Mittwoch in Gersthofen von einem Autofahrer (50) mit dem Wagen erfasst worden, als er zu Fuß die Bahnhofsstraße überqueren wollte. Der 66-Jährige wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt und kam ins Augsburger Klinikum. Dort kämpften die Ärzte bis zuletzt um sein Leben. Am frühen Freitagmorgen erlaq Bircks jedoch seinen Verletzungen.

Die FCA-Familie trauere "um einen aufrichtigen und besonders liebenswerten Menschen, einen verdienten Verantwortlichen und einen leibhaftigen Fußball-Funktionär, der sich immer in den Dienst des Vereins gestellt hat", hieß es. Mit außerordentlich großem Engagement habe er sich zu jeder Zeit für die gute Sache eingesetzt und für das Wohl seines FCA gekämpft.

Peter Bircks wurde am 2. August 1952 in Rennertshofen (Kreis Neuburg-Schrobenhausen) geboren und lebte in Thierhaupten. 1990 übernahm der Unternehmer als ehrenamtlicher Präsident die Führung des damals verschuldeten FCA.

Später war er als Ehrenrat und im Aufsichtsrat des Vereins engagiert, wobei ihm immer die Nachwuchsförderung sehr am Herzen lag. Ab 2012 prägte er auch in der Geschäftsführung den Klub. Zuletzt stand Peter Bircks dem Verein als Aufsichtsratsvorsitzender vor.

Lesen Sie dazu auch

Peter Bircks war als Mann bekannt, der sein Herz auf der Zunge trägt. Das bekamen nicht nur Medienvertreter öfter zu spüren. Wenn Bircks der Meinung war, dass sein FCA unberechtigt angegriffen wird, dann wurde er zum Löwen, der sein Rudel verteidigt. Dann griff Bircks schon mal zum Telefonhörer oder schrieb eine saftige E-Mail, um dem „Astronauten“, wie er manche Reporter ironisch bezeichnete, die Meinung zu geigen. Bircks konnte ein streitbarer Geist sein, aber wer ihn lange kannte, wusste auch, dass er keinesfalls ein nachtragender Geist war.

FC Augsburg trauert um Ex-Präsident Peter Bircks

2014 wurde Peter Bircks für seine Verdienste um den Fußball mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Der FC Augsburg färbte als Zeichen seiner Trauer am Freitag seine Webseite schwarz. 

Gleich mehr. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.11.2018

Mein aufrichtiges Beileid der Familie und allen, die ihn näher kannten. Er hat viel für den Augsburger Fußball geleistet.

Permalink