Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg beginnt mit dem Training

03.07.2006

FC Augsburg beginnt mit dem Training

Beim Trainigsauftakt des FC Augsburg am Montag (03.07.2006) spricht der Trainer Rainer Hörgl (stehend, r) mit seinem Stürmer Angelo Vaccaro. Der FC Augsburg stieg in die 2. Bundesliga auf. Foto: Stefan Puchner dpa/lby +++(c) dpa - Bildfunk+++
Bild: pu/tm

Augsburg (lby) - Für den FC Augsburg haben am Montag die Vorbereitungen auf die erste Zweitliga-Saison nach 23 Jahren begonnen. Trainer Rainer Hörgl versammelte den kompletten Kader zur ersten Übungseinheit. "Es geht zunächst darum, die Spieler wieder an den Ball zu gewöhnen", sagte der Coach. Nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga ist für Vereinspräsident Walther Seinsch das Saisonziel klar: "Wir wollen nicht absteigen", betonte er am Montag.

Zehn Spieler haben den Meister der Regionalliga Süd verlassen, neun Akteure sind verpflichtet worden, darunter Lars Müller vom 1. FC Nürnberg, Torjäger Momo Diabang ( VfL Bochum), Torwart Sven Neuhaus ( SpVgg Greuther Fürth), Axel Lawaree (Rapid Wien) und der zweimalige Nationalspieler Ingo Hertzsch (1. FC Kaiserslautern). "Damit sind wir gut aufgestellt", sagte der neue Manager Andreas Rettig. Die Personalplanungen für das erste Jahr der Schwaben im Profifußball nach 23 Jahren in den Amateur-Ligen bezeichnete er als "abgeschlossen".

Am kommenden Montag reist das Team zu einem Trainingslager nach Füssen. Am ersten Spieltag-Wochenende der 2. Liga vom 11. bis 14. August empfängt Augsburg im Rosenau-Stadion ausgerechnet Bundesliga- Absteiger 1. FC Köln, wo Rettig bis Dezember 2005 als Manager tätig war.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren