1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Trainer Baum hat trotz Spieler-Ausfällen Grund zur Freude

FC Augsburg

08.11.2018

FCA-Trainer Baum hat trotz Spieler-Ausfällen Grund zur Freude

FCA-Trainer Manuel Baum ist vor dem Spiel gegen Hoffenheim optimistisch.
Bild: Stefan Puchner, dpa (Archiv)

Trotz Ausfällen ist der FC Augsburg gut gestimmt: Stammspieler Dong Won Ji ist fast wieder einsatzbereit. Was Trainer Manuel Baum außerdem freut.

Einen Tag nach der bewegenden Trauerfeier für seinen Aufsichtsratsvorsitzenden Peter Bircks hat der Bundesliga-Alltag den FC Augsburg wieder fest im Griff. Alles blickt schon gespannt auf die Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr) bei der TSG Hoffenheim. Die hatte am Mittwochabend mit einer Energieleistung in der Champions League einen 0:2-Rückstand in Unterzahl in ein 2:2-Unentschieden gedreht.

Für das Spiel beim Tabellensiebten ist der FCA personell recht gut aufgestellt. Außer den bereits als angeschlagen vermeldeten André Hahn und Christoph Janker werden nur wie zuletzt schon Torhüter Fabian Giefer und Jan Moravek fehlen. Wieder mit dabei ist aber wohl Michael Gregoritsch, der in der Bundesligapartie gegen den 1. FC Nürnberg kurzfristig wegen Problemen an der Halswirbelsäule pausieren musste. Er habe wieder "mit leichten Einschränkungen" trainieren können, so Baum. Gute Kunde kommt auch von Dong-Won Ji. FCA-Trainer Manuel Baum teilte in einer Pressekonferenz mit, dass der Südkoreaner, der an einer Kapsel- und Innenbandverletzung laborierte, wieder zum großen Teil mit der Mannschaft trainieren kann. In Hoffenheim wird Ji aber wohl noch nicht dabei sein.

FCA-Trainer ist mit Uhrzeit des Achtelfinales zufrieden

Zufrieden zeigte sich Baum auch mit der zeitgenauen Ansetzung des DFB-Achtelfinalspiels für den FC Augsburg. Sein Team wird am Mittwoch, 6. Februar, um 18.30 Uhr das Auswärtsspiel beim Zweitligisten Holstein Kiel bestreiten. „18.30 Uhr ist top. Und Samstag, Mittwoch, Samstag ist ein guter Rhythmus, um die Spiele zu bestreiten. Auch wenn wir nicht wissen, ob wir da nachts dann überhaupt noch zurückkommen“, sagte Baum schmunzelnd mit Blick auf die 840 Kilometer weite Strecke zum bisher am weit entferntesten deutschen Spielort der Augsburger.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

09.11.2018

Der letzte Sieg gegen die TSG Hoffenheim ist lange her, Febr. 2015 ein 3:1 allerdings Zuhause, auch diesmal wird es sauschwer werden Punkte zu holen, obwohl die TSG in der Champions League am Mittwoch mit 10 Mann ans Limit gehen musste.
Ihr Kader ist ausgeglichen besetzt, da muss schon unsererseits eine spielerische Leistungssteigerung kommen um den technisch starken Nagelsmännern Paroli bieten zu können.
Die Spielweise der TSG sollte uns entgegen kommen und wenn wir es schaffen 90 Minuten konzentriert zu agieren könnte eine Überraschung drin sein.

Permalink
08.11.2018

DA können sie gleich oben bleiben (Mini-Trainingslager) - am darauffolgenden Sonntag geht um 15.30 gegen Werder Bremen.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
FCA
FC Augsburg

Autounfall von FCA-Keeper Giefer wird vor Gericht verhandelt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen