Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Trainer Schmidt hatte bei Ruben Vargas den richtigen Riecher

FC Augsburg

21.11.2019

FCA-Trainer Schmidt hatte bei Ruben Vargas den richtigen Riecher

Ruben Vargas ist eine der positiven Überraschungen beim FC Augsburg. Martin Schmidt hatte den jungen Schweizer schnell von einem Wechsel zum FCA überzeugt.
Foto: Klaus Rainer Krieger (Archiv)

Plus Martin Schmidt holt den 21-jährigen Shooting-Star aus Luzern zum FCA. Und der Schweiz-Dominikaner startet nicht nur in der Bundesliga durch.

Von seiner Walliser Heimat sind es zwei Stunden mit dem Auto nach Bern. Als sich im Juni Martin Schmidt in der Schweizer Hauptstadt mit Ruben Vargas und dessen Berater Josef Jost trifft, weiß der Trainer des FC Augsburg, dass sich der Aufwand lohnt, dass es aber viel auf seine Überzeugungsarbeit in diesem Gespräch ankommt. Vargas ist der Shooting-Star der Schweizer Super League, sorgt beim FC Luzern für Furore. Am Ende hat er in seinem zweiten Jahr als Profi in 31 Punktspielen acht Tore erzielt. Kein Wunder, dass nicht nur der FCA, sondern auch der SC Freiburg ein Auge auf den flinken Außenbahnspieler geworfen hat.

FCA-Trainer Schmidt hatte Vargas schnell überzeugt

Nach zwei Stunden hat Schmidt den damals 20-jährigen Schweiz-Dominikaner überzeugt: „Er hat uns erklärt, wie der Klub funktioniert, wofür er steht und welche Aufgaben und Entwicklung er für mich vorsieht“, erzählte Vargas später der Luzerner Zeitung, nachdem er den Fünf-Jahres–Vertrag beim FCA unterschrieben hatte.

Die richtige Wortwahl von Schmidt und die geschätzten 3,5 Millionen Euro Ablöse könnten sich als eine richtig gute Investition herausstellen. Denn nur fünf Monate nach dem Wechsel sorgt der nun 21-Jährige weiter für Schlagzeilen – und zwar positive. Nicht nur, dass er sich beim FCA sofort einen Stammplatz erkämpft, er stand in allen elf Bundesliga-Partien in der Startelf und erzielte bisher drei Tore, auch bei der Schweizer Nationalmannschaft startet Vargas durch.

Dank einigen Absenzen wurde er von der U21 in die A-Nationalmannschaft befördert und stand nun in der entscheidenden Phase der EM-Qualifikation zweimal in der Startelf. Gegen Gibraltar erzielte er seinen ersten Treffer. Die Schweiz und Vargas sind bei der EM dabei.

Dass Vargas beim FCA so einschlägt, hat auch Schmidt überrascht

„So wie er in der Bundesliga, ist er jetzt auch bei der Nationalmannschaft angekommen“, freut sich FCA-Trainer Schmidt. Dass Vargas so einschlägt, überrascht auch ihn: „Wir haben schon gedacht, dass er ein halbes Jahr braucht.“ Von seinem Talent ist Schmidt aber überzeugt: „Er sucht schnell Lösungen und er ist durch sein Tempo und seine Wendigkeit schwer greifbar. Er bringt auch viel mentale Stärke mit. Deshalb geht es bei dem Bürschchen die letzten zwei Jahre sehr schnell vorwärts.“ Schmidt ist sich sicher, dass Vargas mit viel Schwung nach dem freien Mittwoch am Donnerstag ins Training einsteigen wird. „Er ist einer, der für Positivität und Lachen in der Kabine sorgen wird.“

Wahrscheinlich, dass Vargas auch am Sonntag (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Hertha BSC wieder auf der linken Außenbahn wirbeln wird. Allerdings glaubt Schmidt auch, dass dem schmächtigen Linksfuß langsam die Kräfte schwinden: „Er hat seit August ohne Länderspielpause durchgespielt.“ Zuletzt war das bei seinen Einsätzen gegen Schalke oder in Paderborn gerade in der zweiten Hälfte unübersehbar. Schmidt dazu: „Hinten raus fehlt ihm noch die gewisse Wettkampfhärte.“ Im körperlichen Bereich sieht Schmidt auch noch viel Aufholbedarf: „Da hat er noch Potenzial, da kann man noch einiges auftrainieren. Er ist vom biologischen Alter noch nicht der Mocken.“ Mocken bedeutet im Schweizerdeutsch: Brocken.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren