1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA zufrieden mit Trainingslager - Verletzte bereiten aber Sorgen

FC Augsburg

03.08.2018

FCA zufrieden mit Trainingslager - Verletzte bereiten aber Sorgen

Trainer Manuel Baum bereitet den FC Augsburg auf die neue Saison vor.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Der FC Augsburg hat sein Trainingslager beendet und geht nun in die Schlussphase der Saisonvorbereitung. Wie zufrieden ist Trainer Manuel Baum bisher?

Mit einer lockeren Einheit haben die Profis des FC Augsburg am Freitag ihr Trainingslager in der Bergidylle des Ötztals beendet. Über eine Woche hielt sich der Tross des Fußball-Bundesligisten im tirolerischen Längenfeld auf, um sich auf künftige Aufgaben vorzubereiten. Trainer Manuel Baum zieht vor den finalen Testspielen gegen Newcastle United und Athletic Bilbao ein Fazit. Fragen und Antworten, was in den kommenden Tagen von Bedeutung ist.

Wie fällt das Fazit von Trainer Manuel Baum aus?

Im taktischen Bereich konnte der 38-Jährige umsetzen, was er geplant hatte. Im Mittelpunkt stand das Verfeinern der Spielidee, die sich weiterhin an Gegnerdruck, Balleroberung und Kontern orientieren wird. Seiner Stammelf ist Baum nur bedingt näher gekommen, Kandidaten wie Finnbogason oder Hinteregger plagten sich mit Wehwehchen. Baum fasst zusammen: „Bezüglich der Inhalte und der Belastung war es richtig gut, aber die Verletzten trüben das Fazit.“

Wie ist der Stand bei den Verletzten?

Zu Beginn der Trainingswoche fand Baum eine unbefriedigende Situation vor, etliche Akteure fehlten auf dem Rasen. Im Verlauf des Trainingslagers entspannte sich die Lage. Abwehrspieler Martin Hinteregger und Neuzugang Fredrik Jensen übten mit der Mannschaft. Ja-Cheol Koo und Sergio Cordóva liefen lockerer Runden, sind aber leicht angeschlagen. Sorgen bereiten indes Alfred Finnbogason und Konstantinos Stafylidis, die weiterhin bedingt trainieren. Sie reisten wie Hinteregger und Cordóva nicht mit nach England, sondern werden am Wochenende mit einem Teil des Trainerteams in Augsburg trainieren. Zum 21-köpfigen Aufgebot für das Newcastle-Spiel zählen hingegen Caiuby und Jensen.

20180802_1786.jpg
24 Bilder
Erst DJ Ötzi, dann James Bond: Der FCA im Trainingslager
Bild: Klaus Rainer Krieger

Mit welcher Erwartungshaltung gehen die Profis in die Saison?

Prinzipiell bleiben Klub und Spieler demütig, vordergründig formulieren sie den frühzeitigen Klassenerhalt als Ziel. Insgeheim ist ihnen das aber zu wenig. In Gesprächen haben etwa Philipp Max oder Rani Khedira erneut gesagt, wie enttäuschend der Verlauf der vergangenen Rückrunde und Platz zwölf letztlich für sie waren. „Das ist nicht mein Anspruch und nicht unser Anspruch. Das muss man offen sagen“, betonte Khedira.

Werden den FCA noch Spieler verlassen?

Bis zum Transferende am 31. August wird Sportgeschäftsführer Stefan Reuter versuchen, den Kader zu reduzieren. Mit über 30 Spielern ist der FCA-Kader üppig gefüllt, vor allem Ergänzungsspieler wie Georg Teigl oder Shawn Parker gelten als Kandidaten für ein Leihgeschäft. Unmittelbar vor dem Abschluss eines solchen Deals steht Takashi Usami. Sein Vertrag beim FCA soll verlängert werden, anschließend soll er erneut an Fortuna Düsseldorf verliehen werden.

Wer steht künftig im Tor des FC Augsburg?

Weiterhin will sich der Trainer nicht festlegen, er zögert seine Entscheidung hinaus. Die Rivalität der beiden Anwärter war zu spüren, während des Trainingslagers sind Andreas Luthe und Fabian Giefer aber professionell miteinander umgegangen. Beide wirken fokussiert und trainieren konzentriert. Im Testspiel am Samstag gegen Newcastle United (16 Uhr) erhält Luthe die Chance, sich zu empfehlen, nachdem Giefer zuletzt im Test gegen Mönchengladbach überzeugte.

Johannes Graf berichtet für die Augsburger Allgemeine aus Tirol vom Trainingslager des FC Augsburg. Eine spannende Frage: Wer gewinnt das Duell der Torhüter?
Video: Johannes Graf

Wie sieht der Fahrplan für die nächsten Tage aus?

Nach einer lockeren Einheit und dem Mittagessen flog ein Teil des Kaders von Innsbruck aus nach England. Dort teste der Bundesligist am Samstag gegen Newcastle United. Baum freut sich auf den kurzen Trip. „Ich erwarte mir eine ansprechende Leistung.“ Am Samstagabend reist die Mannschaft zurück, am Sonntagvormittag steht ein Auslaufen auf dem Programm. Anschließend bekommen die fitten Spieler zwei Tage trainingsfrei.

Das Testspiel gegen Newcastle United überträgt der FCA im Internet auf Facebook und YouTube  Anpfiff ist um 16 Uhr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

03.08.2018

Zu den Verletzten ist eigentlich alles im "Normalen"
Finnbogasson fällt immer an die 10 Spieltage aus, bei Moravek und Schieber ist dieser Status ja leider eigentlich Alltag.
Also defacto bis auf Hinteregger alles im Lot.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180731_2020.tif
FC Augsburg

Rani Khedira - ein Stammspieler mit großer Perspektive

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden