Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Halil Altintop verlässt den FCA

FC Augsburg

26.06.2017

Halil Altintop verlässt den FCA

Halil Altintop verlässt den FC Augsburg. Die Vereins-Verantwortlichen bedauern die Entscheidung, äußern sich aber positiv.
Bild: Ulrich Wagner

Nach vier Jahren im FCA-Trikot wird Mittelfeldspieler Halil Altintop seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Die FCA-Verantwortlichen bedauern diesen Schritt.

Der FC Augsburg muss notgedrungen seine Mannschaft verjüngen. Wie der Bundesligist bekannt gab, hat sich Routinier Halil Altintop dazu entschlossen, seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. „Wir bedauern die Entscheidung von Halil sehr, denn er war in den letzten Jahren ein wichtiger Führungsspieler für unser Team. Nicht nur auf, sondern auch außerhalb des Platzes hat er sich immer zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft gestellt und ist vorangegangen“, wird Geschäftsführer Stefan Reuter in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Der mittlerweile 34-Jährige wechselte 2013 vom türkischen Erstligisten Trabzonspor zum FCA. In seiner Zeit bei den Schwaben erzielte er in 128 Partien 22 Treffer. Darunter war auch das erste Tor der Augsburger in einem Europapokalspiel. Am 17. September 2015 gelang ihm das zwischenzeitige 1:0 bei der 1:3-Niederlage in Bilbao.

In der Schlussphase der vergangenen Spielzeit war der ehemalige türkische Nationalspieler einer der entscheidenden Akteure im Abstiegskampf und war mit sechs Saisontreffern der erfolgreichste Torschütze des FCA.

Altintop: Möchte eine neue Herausforderung annehmen

Altintop sehe „es nun als notwendig an, diesen Schritt zu machen und den FCA zu verlassen. Ich möchte eine neue Herausforderung annehmen, um auch jungen Nachwuchsspielern beim FCA den Weg frei zu machen.“ Wo er seine Karriere fortsetzt, ist noch nicht bekannt.

Neben Altintop wird auch Markus Feulner künftig nicht mehr für die Bundesligamannschaft der Augsburger auflaufen. Allerdings spielt er in den kommenden beiden Jahren für das Regionalligateam des FCA und unterstützt zusätzlich die U 16 als Co-Trainer. Der 35-Jährige wechselte 2014 vom 1. FC Nürnberg nach Augsburg. In seiner Karriere lief er unter anderem für den FC Bayern und Borussia Dortmund auf. AZ

Lesen Sie auch:

Wie läuft's noch bei den "alten Hasen" des FC Augsburg?

FCA-Fans wählen Halil Altintop zum Spieler der Saison

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.06.2017

Schade schade! Viele wie auch ich hätten ihn gerne noch weiter gesehen. Aber irgendwann geht die Karriere halt zu Ende, wo auch immer... Danke Halil und alles Gute weiterhin!

Permalink
27.06.2017

Noch 7 Tage bis zum Trainingslager und von Herrn Reuter kommen nur Plattitüden.

Reutersche Zeichen und Wunder um diese Zeit, Herr S., sind leider nicht zu erwarten.

Reuters "Einkaufspolitik" ist auch der Grund, warum der FCA traditionell schlecht in die Saison kommt, weil die neue Spieler selten mit ins Trainingslager fahren. Die Resterampe kommt erst 5vor12.

Permalink
26.06.2017

Schade, dass Halil geht, vor allem weil er als Koo-Ersatz in den letzten Spielen in der Stammelf noch einmal Leistungen gebracht hat, die ihm niemand mehr zugetraut hat. Hört man Reuter genau zu ... "wir hätten gerne gesehen, wenn Halil nächste Saison noch für uns gespielt hätte" ... wollte der FCA Altintop keinen Zwei-Jahresvertrag mehr geben, das muss man verstehen. Oder es ist schon ein neuer jüngerer Kreativspieler im Anflug. Wer weiß? Vielleicht geschehen ja noch "Reutersche" Zeichen und Wunder.

Permalink
26.06.2017

k.brenner

Eine traurige Nachricht ...

Ich habe den Halil sehr geschätzt, einer, dem der FCA viel zu verdanken hat.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren