1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Im Video: Das ist vor dem Spiel des FCA in Wolfsburg wichtig

FC Augsburg

13.04.2018

Im Video: Das ist vor dem Spiel des FCA in Wolfsburg wichtig

FCA-Reporter Wolfgang Langner (rechts) und Sportredakteur Florian Eisele diskutierten über die Lage beim Bundesligisten.
Bild: AZ

Vor dem Auswärtsspiel bei den Wölfen geht der FCA auf Nummer sicher: Manuel Baum hat seine Mannschaft geheim trainieren lassen. Der FCA-Talk klärt auf, warum.

Der FC Augsburg kann beim Auswärtsspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen - einen Sieg mal vorausgesetzt. Vielleicht setzte Trainer Manuel Baum deshalb auch auf höchste Geheimhaltung: Die komplette Trainingswoche fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das und noch viel mehr ist Thema beim FCA-Talk unserer Redaktion.

Diesmal diskutieren FCA-Reporter Wolfgang Langner und Sportredakteur Florian Eisele über die Lage beim Bundesligisten. Warum der FC Augsburg aus seinen Trainingseinheiten eine Geheimsache macht, bleibt erst mal das Geheimnis von Baum. Hinter den grünen Zaunabdeckungen des Trainingsplatzes arbeiteten Mannschaft und Trainer an jener Taktik, die in Wolfsburg den Sieg bringen soll. „Wenn man neue Sachen einstudieren will, macht man die Türen zu“, erklärt Baum. Vielleicht bringt die eine entscheidende Standardsituation ja den Sieg gegen den VfL?

Wolfsburg? Da kommen Erinnerungen an Valdas und Beatrix Ivanauskas auf

Die Stadt an und für sich genießt nun nicht unbedingt den Ruf eines Kleinods mit einer malerischen Altstadt. Unvergessen ist in diesem Zusammenhang der geplatzte Wechsel von Valdas Ivanauskas zum VfL. Der Stürmer aus Litauen war in den 90er Jahren einem Wechsel in die Autostadt nicht abgeneigt - seine Frau Beatrix sprach aber ein Veto aus und verhinderte, dass ihr Mann dort auf Torejagd gehen konnte. Der Grund: Die Stadt gefiel ihr nicht. Dass sie ähnlich wie in Hamburg gut shoppen könne, sei für sie unvorstellbar.

Einer, der vielleicht ab dem Sommer nicht mehr beim FC Augsburg spielt, ist Torwart Marwin Hitz. Der Vertrag des Schweizers läuft im Sommer aus, er ist ablösefrei. Zu Eintracht Frankfurt, das lange als neuer Arbeitgeber gehandelt worden war, wird der 30-Jährige wohl nicht wechseln: Der Klub verpflichtete den dänischen Nationalkeeper Rönnow. Hitz selbst ließ zuletzt seine Zukunft offen. Definitiv nicht mehr für Augsburg auflaufen wird hingegen Daniel Opare. Der Ghanaer wurde nach einer persönlichen Verfehlung vom Training freigestellt und hält sich, wie der Klub mitteilte, mittlerweile in Belgien auf. (eisl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20170923_VfB_056.tif
FCA

Der FC Augsburg gegen den VfB - Welche Serie reißt heute?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket