1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Kahn über Lehmann: "Kann als Nummer zwei ungemütlich werden"

FC Augsburg

06.02.2019

Kahn über Lehmann: "Kann als Nummer zwei ungemütlich werden"

Oliver Kahn hat sich zu Jens Lehmann neuem Job als Co-Trainer des FC Augsburg geäußert.
Bild: Witters

Oliver Kahn und Jens Lehmann, neuer Co-Trainer beim FCA, verbindet eine lange Geschichte. Nun hat sich Kahn über Lehmanns neuen Job geäußert.

Es war das am verbissensten geführte Torwart-Duell in der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: Oliver Kahn gegen Jens Lehmann. Über Jahre hinweg kämpften beide Schlussleute darum, wer den Kasten der Nationalelf hüten darf. Freundschaftlich ging es dabei nur selten zu. Nun hat sich Oliver Kahn zu Jens Lehmanns neuen Job als Co-Trainer beim FC Augsburg geäußert.

In der Sportbild wird Kahn dahingehend zitiert, dass der FC Augsburg von der Fußball-Kompetenz seines ehemaligen Rivalen profitieren wird: "Er war immer jemand, der auch mal quer dachte und seine eigenen Ideen hatte. Das kann jetzt sehr hilfreich sein." Beim FC Augsburg soll Lehmann vor allem die zuletzt schwächelnde Defensive stärken. In den Trainingseinheiten beschäftigte sich der 49-Jährige viel mit den Abwehrspielern, besprach mit ihnen Details.

Mit Jens Lehmann spielte der FCA nach Monaten mal wieder zu Null

Ob das schon wenige Tage nach Lehmanns Dienstantritt in Augsburg einen Effekt hatte? Fakt ist: Im Spiel gegen den FSV Mainz 05 gelang dem FCA nicht nur ein souveräner 3:0-Sieg - die Mannschaft von Manuel  Baum spielte zum zweiten Mal in dieser Saison zu Null. Es war das erste Spiel ohne Gegentor seit dem 0:0 gegen Leipzig im September.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vom Einstieg Lehmanns ins Trainergeschäft zeigte sich Kahn nicht überrascht: "Den Plan, irgendwann ins Trainergeschäft einzusteigen, hatte er schon länger. Und er ist ja so alt wie ich, also musste er sich langsam beeilen." Kahn selbst hat nach eigenen Aussagen keine Ambitionen auf eine Stelle als Trainer. Aktuell wird er beim FC Bayern als Vorstandsmitglied gehandelt.

Dass Jens Lehmanns Anstellung ein Vorgriff auf eine mögliche Ablösung von Cheftrainer Manuel Baum sein könnte - Oliver Kahn würde es nicht gänzlich ausschließen. Denn dass der Spieler, der während seiner Karriere immer die Nummer eins sein wollte, auf einmal als Co-Trainer kleiner Brötchen backt, glaubt der ehemalige Bayern-Keeper wohl auch nicht. Halb im Scherz sagte Kahn: "Ich weiß aus Erfahrung, dass Jens Lehmann als Nummer zwei ungemütlich sein kann und sich damit nicht zufrieden gibt."

Lehmann als Cheftrainer? Stefan Reuter kann sich das vorstellen, aber...

Lehmann als Baum-Nachfolger? FCA-Manager Stefan Reuter beteuert, dass es in der Führungsebene des Klubs keine derartigen Gedankenspiele gebe. Jens Lehmann als Cheftrainer könne er sich aber durchaus vorstellen: "Es kann sein, dass Jens Lehmann in weiter Ferne Cheftrainer wird. Aber ich kann ausschließen, dass er Nachfolger von Manuel Baum wird." (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20201902151015010(1).tif
FC Augsburg

Manuel Baum erhebt Freiburg-Spiel zum Charaktertest

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen