1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Die Choreo-Katastrophe von Bukarest

Fußball

17.08.2016

Die Choreo-Katastrophe von Bukarest

<p>Die Fans von Steaua Bukarest planten eine grandiose Choreographie, wurden allerdings von Dinamo-Anhängern unterwandert.</p>
Bild: Screenshot twitter.com/Emishor

Es war nicht der Abend von Steaua Bukarest. Vor der Pleite gegen Manchester City, wurden die Fans Opfer einer krassen Choreo-Manipulation.

Da haben sich die Fans von Steaua Bukarest ziemlich linken lassen. Am Dienstag trat ihr Team in der Qualifikation zur Champions League gegen Manchester City an. Dass das Spiel am Ende mit 0:5 verloren wurde, war allerdings der kleinere Aufreger.

Für mehr Ärger sorgte da schon die Choreographie vor dem Spiel. In dieser wollten die Fans Steauas an den Sieg im Europapokal der Landesmeister vor 30 Jahren gewinnen. Damals gewannen die Rumänen als erstes osteuropäisches Team diesen Titel durch seinen Sieg im Elfmeterschießen.

Klar, dass man das Team von damals mit einer Mega-Choreo huldigen will. Verständlich, dass man sich dafür externe Hilfe sucht, die unterstütztend und beratend zur Seite steht. Dumm nur, dass sich einige Fans des Stadtrivalen Dinamo als Mitarbeiter einer Firma ausgegeben hatten, die bei Choreographien hilft. So hatten die Fans Steauas den Feind in den eigenen Reihen, so etwas wie das Bukraster Pferd.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Am Ende prangte nämlich nicht über die komplette Gerade eine Ehrerbieteung an die Helden von einst, sondern es war der Spruch "Doar Dinamo Bucuresti" zu lesen - was so viel bedeutet wie "Nur Dinamo Bukarest".

Für den kommenden Samstag dürften sich die Sicherheitsbehörden nun auf einiges gefasst machen. Da tritt Steaua zuhause gegen Dinamo an. Kaum vorzustellen, dass die Steaua-Fans diese Schmach tatenlos auf sich sitzen lassen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren