Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. WM 2014: Maradona: Mexiko hat Oranje den Sieg "geschenkt"

WM 2014
30.06.2014

Maradona: Mexiko hat Oranje den Sieg "geschenkt"

Die Auswechslung vom Mexikos Giovani dos Santos bezeichnete Maradona als «unverständlichen» Fehler.
Foto: Julio Munoz (dpa)

Der ehemalige Weltstar Diego Maradona hat den Sieg der Niederlande gegen Mexiko als ein "Geschenk" bezeichnet.

"Die Mexikaner hatten alles unter Kontrolle, die Niederländer hatten steife Beine", sagte Maradona in seiner Sendung "De Zurda" im venezolanischen TV-Sender Telesur. Zuvor hatte das Oranje-Team durch zwei späte Tore zum 2:1 (0:0) den Einzug ins Viertelfinale der Fußball-WM gegen die Mexikaner erreicht.

"Wenn ein Team ohne Erfahrung wie Mexiko ein vorläufiges Ergebnis nicht halten kann, und auch nicht etwas weiter gehen kann, dann kann aus jedem abprallenden Ball ein Tor entstehen", meinte der argentinische Weltmeister. "Mexiko hat den Niederlanden den Einzug ins Viertelfinale geschenkt."

Die Auswechselung von Giovani dos Santos nach 60 Minuten war für Maradona ein "unverständlicher" Fehler des Trainers Miguel Herrera. "Er war der einzige, der der niederländischen Abwehr Schwierigkeiten bereitete", sagte der einstige Mittelfeldstar.

"Mexiko hatte gegen die Niederländer das richtige Spiel angesetzt, ohne ihnen den Ball zu lassen und mit einer geschlossenen Abwehr. Als Klaas Jan Huntelaar eingesetzt wurde, hat die Abwehr ihn aber zu frei gelassen", erklärte Maradona weiter. (dpa)

Video Maradona in La Jornada

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.