Newsticker
Intensiv-Mediziner: Intensivstationen brauchen Inzidenz von unter 200 zur Entlastung
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. WM-Übertragung: Abschied durch die Hintertür: Spanien nicht live in der ARD

WM-Übertragung
23.06.2014

Abschied durch die Hintertür: Spanien nicht live in der ARD

Spaniens Javi Martinez bestreitet heute das letzte Spiel bei der WM 2014. Spanien hat keine Chance mehr, sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Das Spiel gegen Australien wird daher auch nur vom Spartensender Einsfestival übertragen.
Foto: Abedin Taherkenareh

Die Auftritte des spanischen Teams waren dürftig bei der WM. Das abschließende Spiel gegen Australien wird daher nicht live in der ARD gezeigt. Trotzdem ist das Spiel in voller Länge zu sehen.

Nach den beiden Niederlagen gegen Holland (1:5) und Chile (0:2) ist das abschließende Gruppenspiel der Spanier gegen Australien nur noch von statistischer Bedeutung. Weder der Titelverteidiger noch die Australier haben noch die Chance ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen.

Da das Spiel heute zeitgleich zu der Partie Holland gegen Chile stattfindet, hat sich die ARD entschieden, die Partie der Spanier ans Spartenprogramm Einsfestival abzugeben. Während in der ARD um 18 Uhr das Spiel um den Gruppensieg zwischen Chile und Holland läuft, läuft die Partie Spanien gegen Australien auf Einsfestival.

Spanien gegen Australien live auf Einsfestival

Zudem kann man beide Spiele in der Mediathek der ARD live verfolgen. 

Die beiden Spiele um 22 Uhr wird die ARD dagegen im TV live in einer Konferenzschaltung zeigen. Brasilien tritt gegen Kamerun an, Mexiko trifft auf Kroatien. Außer den Kamerunern haben noch alle Mannschaften die Chance ins Achtelfinale einzuziehen. Auf Einsfestival läuft die Partie der Kroaten gegen Mexiko in voller Länge. Lediglich in der Mediathek ist hingegen das Spiel Brasilien gegen Kamerun komplett zu sehen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.