Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Frankfurts Trainings-Auftakt: Chris verletzt

05.07.2010

Frankfurts Trainings-Auftakt: Chris verletzt

Frankfurts Trainings-Auftakt: Chris verletzt
Bild: DPA

Frankfurt/Main (dpa) - Das Stimmungsbarometer beim Fußball- Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist gleich zum Trainingsauftakt für die neue Saison gesunken. Der Brasilianer Chris hat sich verletzt und droht gleich zu Beginn der Phase des Kraftankens auszufallen.

Eine Kernspintomographie im Krankenkenhaus soll weiter Aufschlüsse geben, wie schwer die Leisten-Verletzung ist. Bis auf vier urlaubende WM-Teilnehmer präsentierte Trainer Michael Skibbe aber nach siebenwöchiger Sommerpause in der Commerzbank-Arena fast den kompletten "Rest" der 31 Vertragsspieler im aufgeblähten Kader. Ricardo Clark, Habib Bellaid, Theofanis Gekas und Pirmin Schwegler haben noch WM-Urlaub bis Mitte Juli.

Zlatan Bajramovic ist noch verletzt. Selim Teber weilte zu Vertragsverhandlungen in der Türkei und hatte Sonderurlaub. Markus Steinhöfer, Bellaid, Nikola Petkovic und Marcel Titsch-Rovero sollen sich einen neuen Club suchen, hieß es.

"Unsere Saisonziele formulieren wir erst wie immer zu gegebener Zeit, weil wir dann die Situation besser einschätzen können", meinte der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen. "Es sind immer noch zu viele im Kader." Kurz zuvor hatte der 61-jährige Eintracht-Manager den Vertrag mit Marcel Heller um ein Jahr bis 2011 verlängert und dem 17-jährigen Amateur Sonny Kittel einen Profi-Vertrag gegeben.

Frankfurts Trainings-Auftakt: Chris verletzt

Das umworbene Talent kann erst unterschreiben, wenn Kittel 18 Jahre wird. Damit seien die Transfers abgeschlossen, betonte Bruchhagen bei den ersten öffentlichen "Leibesübungen" vor rund 2000 Zuschauern. "Nachgeordert wird nicht mehr." Dafür tummelten sich auch die Neuzugänge Georgios Tzavellas (Athen) und Sebastian Rode (Offenbach) wie auch Heller und Kittel beim Aufgalopp.

Halil Altintop hatte seine Unterschrift unter einen Zweijahresvertrag bis 2012 gesetzt. Damit erweitert sich die Offensivabteilung mit Martin Fenin, Theofanis Gekas, Ioannis Amanatidis, Alexander Meier sowie den Junioren- Nationalspielern Cenk Tosun und Marcos Alvarez um einen auf sieben Angreifer. Eine Qual der Wahl für Skibbe, der schon angedeutet hat, möglicherweise ein System zu spielen, das "zwei Stürmer zulässt".

Am kommenden Montag fährt das Team für eine Woche in die Sportschule Grünberg in Hessen. Ein zweites Trainingslager folgt Mitte August in Österreich/Kärnten. Der erste Höhepunkt vor dem DFB- Pokalauftakt am 13. August beim SV Wilhelmshaven ist der 1. August, an dem die Eintracht gegen Englands Meister FC Chelsea antritt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren