Skicrosserin Heidi Zacher in Aktion.
Weltcup in Schweden

Skicrosserin Zacher Dritte

Heidi Zacher hat beim Skicross-Weltcup in Schweden mit Rang drei den fünften Podestplatz im Olympia-Winter geholt, dabei aber auch von einer Rennabsage profitiert.

Deutschlands Anna Seidel (l) und Gina Jacobs nach ihrem Lauf in der EnergieVerbund Arena in Dresden.
In Dresden

Deutsche Damen-Staffel steht im Finale der Shorttrack-EM

Die deutsche Damen-Staffel kämpft bei der Heim-Europameisterschaft der Shorttracker in Dresden um die Medaillen.

Katharina Althaus (l) wurde hinter der Norwegerin Maren Lundy (M.) und vor Sara Takanashi aus Japan Zweite.
Weltcup in Sapporo

Skispringerin Althaus als Zweite wieder auf dem Podest

Katharina Althaus hat auch im fünften Weltcup-Skispringen der Saison einen Podestplatz erkämpft, ihre Weltcup-Führung aber abgeben müssen.

Laura Dahlmeier bei der Pressekonferenz in Ruhpolding. Die deutsche Top-Biathletin wünscht sich mehr Ruhe.
Interview

Deutschlands Top-Biathletin Laura Dahlmeier wünscht sich mehr Ruhe

Die Biathletin über die Last, als deutsche Medaillen-Hoffnung für Olympia zu gelten, und wie sie ihr schlechtestes Karriere-Resultat verarbeitet. Olympia ist ihr Kindheitstraum.

Daniel Andre Tande in Aktion.
DSV-Adler zurück

Norweger Tande gewinnt Skiflug-Quali am Kulm

Der Norweger Daniel Andre Tande hat die Qualifikation für das Skifliegen in Bad Mitterndorf gewonnen.

Laura Dahlmeier beim Schießen in Ruhpolding.
Biathlon-Weltcup

Dahlmeier als 48. mit schwächstem Karriere-Resultat

So hatten sich die deutschen Skijägerinnen ihren ersten Auftritt beim Heim-Weltcup in Ruhpolding nicht vorgestellt. Im 15-Kilometer-Rennen war ausgerechnet die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier als 48. die schwächste deutsche Biathletin.

Tina Hermann freut sich über ihren zweiten Platz.
Im Eiskanal

Hermann Zweite beim Skeleton-Weltcup in St. Moritz

Tina Hermann ist zum dritten mal in diesem Winter auf Platz zwei im Skeleton-Weltcup gefahren.

Ein Pistenbully präpariert am Elbufer in Dresden die Langlaufstrecke.
City-Sprint

Langlauf-Weltspitze zieht es nach Dresden

Ein Langlauf-Weltcup am Dresdner Elbufer ist Realität geworden. Mit breiter Unterstützung wurde ein Projekt umgesetzt, was einer ganzen Region zum Vorteil reichen soll. Die Weltelite zumindest nimmt es an und kommt in Scharen nach Sachsen.

Aljona Savchenko und Bruno Massot haben im Hinblick auf die Olympischen Spiele die EM in Moskau abgesagt.
In Moskau

Savchenko/Massot sagen Teilnahme bei EM ab

Die WM-Paarlauf-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot haben ihre Teilnahme bei den Europameisterschaften in der kommenden Woche in Moskau abgesagt.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un plant, ein Team zu den Olympischen Spielen in Südkorea zu schicken.
Kommentar

Olympische Spiele haben die Welt noch nie friedlicher gemacht

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un nähert sich vor den Olympischen Spielen dem verfeindeten Nachbarn Südkorea an. Doch das hat keine Bedeutung. Olympia hat noch nie Frieden gebracht.

Andreas Birnbacher wird an der Sporthochschule in Köln als Trainer ausgebildet.
Neue Aufgabe

Ex-Biathlet Birnbacher wird Trainer

Noch ist Andreas Birnbacher Trainer-Lehrling. Der ehemalige Biathlet macht an der Sporthochschule in Köln seinen Trainerschein. Doch schon jetzt ist sein Wissen am Stützpunkt in Ruhpolding gefragt.

Roman Rees überraschte in Ruhpolding.
Coup in Ruhpolding

Rees macht Biathlon-Weltmeistern vor Olympia Dampf

Als Fußballer hat sich Roman Rees in der Kreisliga versucht. Als Biathlet hat der Schwarzwälder das Olympia-Ticket gelöst. Vielleicht war der Coup beim Weltcup in Ruhpolding das Signal für weitere Großtaten.

Gabriela Koukalova aus Tschechien hat Probleme mit der Wade.
Probleme mit der Wade

Medienbericht: Olympia-Aus für Biathlon-Star Koukalova

Tschechiens Biathlon-Star Gabriela Koukalova muss nach einem Medienbericht offenbar auf die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang verzichten.

Shorttracker Christoph Schubert hat das Olympia-Ticket noch nicht gelöst.
In Dresden

Heim-EM für deutsche Shorttracker letzter Test für Olympia

Vier Wochen vor Olympia findet in Dresden die EM der Shorttracker statt. Für zwei einheimische Läuferinnen ist es die Generalprobe für die Winterspiele. Ein anderer deutscher Starter will sich das Ticket nach Südkorea erst noch sichern.

Andreas Wellinger startet beim Skifliegen am Kulm.
Wettkämpfe am Kulm

Wellinger führt deutsches Aufgebot für Skifliegen an

 Andreas Wellinger als Gesamtzweiter der Vierschanzentournee führt das deutsche Aufgebot für das Skifliegen in Bad Mitterndorf an.

Viktoria Rebensburg legt eine kleine Wettkampfpause ein.
Ski-alpin-Weltcup

Rebensburg in Bad Kleinkirchheim nicht am Start

Knapp fünf Wochen vor ihrem ersten Rennen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang muss Deutschlands beste Skirennfahrerin krankheitsbedingt eine Pause machen.

Simon Schempp ist nach Rückenproblemen wieder fit.
Biathlon-Weltcup

Härtetest für Schempp in Ruhpolding

Bei Simon Schempp zwickt im Olympia-Winter der Rücken. Vier Wochen vor den Winterspielen in Pyeongchang sucht er seine Form. In Ruhpolding soll der Anfang gemacht werden.

Ole Einar Björndalen ist beim Weltcup in Ruhpolding nicht für die Staffel der Norweger nominiert worden.
Rekordweltmeister nicht dabei

Björndalen nicht für Ruhpolding-Staffel nominiert

Ruhpolding (dpa) - Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen ist beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding nicht für die Staffel der Norweger nominiert worden.

Ist rechtzeitig zum Weltcup in Ruhpolding wieder fit: Biathlet Simon Schempp.
Männer-Team vollzählig

Biathleten Schempp und Lesser für Ruhpolding-Weltcup fit

Biathlon-Weltmeister Simon Schempp und Erik Lesser werden beim zweiten Heim-Weltcup in Ruhpoldig wieder starten.

Denise Herrmann (links) wird von Vanessa Hinz ins Staffel-Rennen in Oberhof geschickt. Am Ende müssen sich die Deutschen Damen mit Platz zwei hinter Frankreich zufrieden geben.
Oberhof

Frankreich beendet Siegesserie der deutschen Biathletinnen

Frankreich macht Schluss mit der Staffel-Siegesserie der deutschen Biathletinnen. In Oberhof belegte das ersatzgeschwächte Weltmeisterinnen-Quartett am Sonntag den zweiten Platz.