Nordschwabenlauf Gundelfingen 2019

Anzeige

„Ballern“ bis zum Umfallen

Gut 360 Läuferinnen und Läufer waren beim vergangenen Nordschwabenlauf in Gundelfingen mit dabei - dieses Jahr wird ein ähnlicher Ansturm erwartet.
Bild: Karl Aumiller

Läufer-Ansturm in Gundelfingen – Am Samstag findet der 54. Nordschwabenlauf statt

„Gas geben“ oder wie es Ultraläufer Florian Neuschwander sagt „Ballern“, ist für alle motivierten Läuferinnen und Läufer kommenden Samstag in Gundelfingen angesagt. Wie jedes Jahr dürfen die Besucher und Einwohner Gundelfingens auf jubelnde Massen am Straßenrand, Essensstände in der Innenstadt und Musik und Zwischenstände über Lautsprecher beim 54. Nordschwabenlauf am Samstag, 11. Mai, ab 14.30 Uhr gespannt sein.

Die Begeisterung ist jetzt schon enorm groß, egal ob bei den bereits angemeldeten Einzelkämpfern, Teams oder den Kindern. Die Voranmeldung für den beliebten Lauf ist bereits geschlossen, aber Kurzentschlossene haben noch bis am Starttag Zeit – Nachmeldungen werden bis 14 Uhr angenommen – in ihre Laufschuhe zu schlüpfen und sich ihre Startnummer ans Shirt zu heften. Es wird wieder einiges los sein. Letztes Jahr waren es gut 360 Läuferinnen und Läufer, die sich auf den Rundkurs von der Bahnhofstraße bis zur Professor-Bamann-Straße durch die Stadt begaben.

Startschuss von der Bürgermeisterin

Die meisten Starter werden vermutlich wieder beim Firmenoder Teamlauf antreten. Mal sehen wer dieses Jahr den Wanderpokal für die größte Mannschaft eintüten kann. Auch bei den Kleinen ist die Vorfreude schon riesig. Bei den Kids wird eine große Gruppe auf den 1,2 Kilometern und längeren 3,3 Kilometern unterwegs sein. Die klassischen zehn Kilometer bleiben im Programm, auch weil die Strecke recht genau abgemessen ist und das vor allem für viele Rekordjäger wichtig ist.

Bürgermeisterin Miriam Gruß wird den Startschuss geben und hat außerdem angedeutet, sogar selbst mit an den Start gehen zu wollen. Die Jugendabteilung des FC Gundelfingen bewirtet im Startbereich, professioneller Sound und ein engagierter Sprecher sorgen für den optimalen Informationsfluss. Auf den Geschmack gekommen? Sportler, Lauf-Fans und alle anderen Interessierten können am Samstag, 5. Mai, ab 13 Uhr entweder am Straßenrand zuschauen, helfen oder selbst teilnehmen. Die letzten zwei Jahre hat das Wetter voll mitgespielt. Die Feuerwehr Gundelfingen war nicht nur mit vielen Leuten im Einsatz sondern sorgten auch mit Wasserfontänen für Abkühlung. Eine gute Nachricht, sollte es auch dieses Jahr wieder sommerliche Temperaturen beim Nordschwabenlauf geben.

Straßensperrungen entlang der Laufstrecke

Bei den Anwohnern bitten die Veranstalter um Verständnis.

Besonders betroffen ist die Zufahrt zum „Im Deil“, in der Bahnhofstraße zwischen Walkstraße und Torturm. Dort ist die Zufahrt bis circa 20 Uhr nur sehr eingeschränkt

möglich. Von ungefähr 14.30 bis 16 Uhr sind weitere Straßen gesperrt. Die Strecke führt über die Prof.-Bamann-Str., Hauptstraße bis Hinterstößer, über die Bleiche, die

Walkstraße, die Bahnhofstraße bis zum Bahnhof, Grottenhofen, Auf der Insel, Schlachteggstraße und den Grünbaumweg. Diese Runde hat 3,3 km und wird von den verschiedenen Teilnehmern bis zu dreimal durchlaufen. pm/pilz

 

Weitere Infos unter

www.nordschwabenlauf.de

 

Lesen Sie dazu auch
Anita Ponzio und Nina Reiser von Pius Bestattungen in Gersthofen sorgen für den würdevollen Abschied eines Geliebten.
Rat & Hilfe im Trauerfall

Bei Pius Bestattungen gibt es neuen Raum für Trauer

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen