Newsticker
Koalitionsverhandlungen für Ampel-Bündnis beginnen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Qualität und Frische vom Metzger: Leckeres Reis-Fleisch

Qualität und Frische vom Metzger
ANZEIGE

Leckeres Reis-Fleisch

Reis-Fleisch: Ein deftiges Gericht - auch für die kalten Tage
Foto: Dmitrii - stock.adobe.com
230990421-1.jpg
230990430-1.jpg
230990427-1.jpg
230990432-6.jpg

Ein deftiges Gericht – auch für die kalten Tage

Zutaten für zwei Portionen

2 Schweinenackensteaks

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

2 El heißes Olivenöl

Salz

Pfeffer

rosenscharfes Paprikapulver

150 g Langkornreis

2 El Öl

2 Tl Tomatenmark

1 gelbe Paprikaschote

200 g Tomaten

0,5 Bund Petersilie

Zubereitung

2 Schweinenackensteaks (je circa 150 Gramm) in ein Zentimeter große Stücke würfeln. Zwei Zwiebeln und eine Knoblauchzehe fein würfeln. 400 Milliliter Wasser aufkochen. Das Fleisch in einem Topf in zwei Esslöffel heißem Öl braun anbraten, mit Salz, Pfeffer und rosenscharfem Paprikapulver würzen, herausnehmen. Den Langkornreis, Zwiebeln und Knoblauch mit zwei Esslöffel Öl im Bratsatz 30 Sekunden andünsten. Das Tomatenmark kurz mitrösten, mit Salz, Pfeffer und rosenscharfem Paprikapulver würzen. Fleisch wieder zugeben. 300 Milliliter des kochenden Wassers zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten quellen lassen. Eine gelbe Paprikaschote putzen, waschen und in ein Zentimeter große Stücke. 200 Gramm Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln. Blättchen vom Bund Petersilie abzupfen und hacken. Paprikawürfel nach 15 Minuten zum Reis geben, eventuell weitere 100 Milliliter kochendes Wasser zugießen, weitere zehn Minuten garen. Tomaten und Petersilie untermischen, eventuell nachwürzen.

Guten Appetit!

Quelle: www.essen-und-trinken.de

Neue Verlagsbeilage

Was ist typisch bayerisch und typisch schwäbisch?

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren