1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Wald und Holz erleben – unbeschwert feiern mit Kindern

20 Jahre Waldpark in Huisheim

Anzeige

Wald und Holz erleben – unbeschwert feiern mit Kindern

20 JAhre Waldpark Huisheim, Waldparkfest
Bild: Werner Diemer
230538344-1.jpg
230537837-1.jpg
230536737-1.jpg
230530312-1.jpg
230539550-1.jpg
230528135-1.jpg
230541949-1.jpg
230540591-1.jpg
230532377-1.jpg
230530911-1.jpg

Waldparkfest anlässlich des 20-jährigen Jubiläums zwischen Huisheim und Gosheim am Sonntag, 22. Juli, ab 12 Uhr

Zusammen mit der Gemeinde Huisheim, die gleichsam auf 40 Jahre Verbindung der ehemals selbstständigen Gemeinden Gosheim und Huisheim in anschaulichen Fotos zurück schaut, hat der Forstbereich des AELF Nördlingen die Chance genutzt und den Fokus auf Wald und Waldnutzung gelenkt, unter dem Motto „Vielfältige Waldnutzungen – gestern und heute“.

Der Waldpark bietet die ideale Kulisse dazu. Über 50 heimische und fremdländische Baumarten sind dort versammelt. Manche sind in der kurzen Zeit schon zu eindrucksvoller Größe herangewachsen. Aber auch verschiedenste Möglichkeiten der Waldnutzung, aus früherer und heutiger Zeit werden auf kleiner Fläche gespiegelt. Das Werkzeug der Waldarbeit der letzten Jahrzehnte bis in die heutige Zeit ist ebenfalls zu betrachten und wird vorgeführt. Verschiedene Holzarten bestimmen und was dann aus den verschiedensten Hölzern und Holzqualitäten gemacht werden kann, zeigen zahlreiche Aussteller und Firmen ab 12 Uhr. Teils wurden filigrane Dinge gefertigt, aber auch robustere Bauteile, wie sie die Zimmerleute erstellen. Holz im Innenausbau zeigt die Schreinerinnung. Holz als wertvoller Brennstoff für den ländlichen Raum und die neueste Heizungstechnik ist ebenso zu finden. Neben den wirtschaftlichen Aspekten findet man auch zahlreiche Weisheiten aus oder rund um den Wald. Der Waldpark lädt Jung und Alt dazu ein, diesen Gedanken etwas nachzuschweifen und die Natur im Waldpark in unserer meist hektischen Welt zu genießen. Eine Ausstellung im Schulgebäude zeigt die verschiedensten Aspekte von Buchenwäldern. Zum einen die Bedeutung des Buchenwaldes für den Naturschutz als auch die Möglichkeiten, wie Buche in Zukunft genutzt werden kann. Eine weitere Ausstellung informiert über Wald und Klimawandel. Welche Empfehlungen kann man den Waldbesitzern heute geben und was kann die Holzverwendung in Sachen Klimaschutz beitragen. Die DaVinci-Brücke zeigt eindrucksvoll wie einfach Holz gewaltige Kräfte schultern kann.

Über all dem sind auch „die kleinen Leute“ nicht vergessen worden, die an mehreren Ausstellungsständen willkommen sind. Kinderschminken, Zapfenwurf, Pfundsägen, Katapulte und und und. Eine Fülle an Spielgeräten im Waldpark tut das ihre dazu. Und natürlich ist für das leibliche Wohl aller Gäste mit Kaffee und Kuchen oder kalten Getränken gesorgt. Wer Spaß an einem Quiz hat, kann bei richtigen Antworten einen der zahlreichen Sachpreise gewinnen.

Im hiesigen Landkreis ist das Waldparkfest in Huisheim das Highlight 2018 in Sachen Wald. „Holz ist ein einsilbiges Wort mit vielfältigen Möglichkeiten.“ Alle Gäste können sich bei einem Besuch am Sonntag, natürlich bei freiem Eintritt, von dieser Redewendung überzeugen. (pm)

Das Festprogramm

Die Aussteller sind ab 12 Uhr vor Ort. Das Festprogramm startet um 13.30 Uhr im Waldpark:

Alphornbläser

Begrüßung durch Bürgermeister Harald Müller

Theaterstück: „Das Schneckenhaus“ der Klassen 1/2 b

Alphornbläser

Begrüßung durch Förster Werner Diemer

Begrüßung durch Waldprinzessin Maria Sinning

Theaterstück „Frau Fimmel und der Umweltschutz“ der Klassen 3/4 b

Alphornbläser mit Pflanzung eines Baums durch die Waldprinzessin

Abschlusslied und Tanz „Sing mit uns“ der Klassen 3/4 b

bearbeitet(1).jpg
Rat & Hilfe im Trauerfall

Pius Bestattungen – der Bestatter mit Herz und Seele