Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen

Kommunalwahl Augsburg

Anzeige

Wie werde ich Wahlhelfer?

Dieter Roßdeutscher ist seit fünf Jahren Wahlleiter in Augsburg.
Bild: Brigitte Fregin

Die Kommunalwahl 2020 in Augsburg steht an. Im Interview erklärt Augsburgs Wahlleiter Dieter Roßdeutscher, wie man Wahlhelfer wird und was es zu beachten gibt.

Wie werden die Wahlhelfer rekrutiert?

Dieter Roßdeutscher: Wir werben für Wahlhelfer bei der Stadtverwaltung – jedes Referat muss eine bestimmte Quote stellen – zudem bei den staatlichen Ämtern in Augsburg, bei den Parteien und bei den Freiwilligen in der Bevölkerung. Für städtische Mitarbeiter wird wieder Freizeitausgleich gewährt, der zwischenzeitlich abgeschafft worden war. Gestaffelt nach Funktion sind das zwischen drei und zehn Stunden.

Wie werden die Wahlhelfer geschult und von wem?

Roßdeutscher: Geschult werden die Wahlvorsteher und Schriftführer. Es sind jeweils zwei Schulungstermine, mein Stellvertreter Helmut Reith schult die Schriftführer, ich die Wahlvorsteher.

Wie lange sind Sie schon Wahlleiter in Augsburg?

Roßdeutscher: Ich bin erst seit 2015 Wahlleiter, habe aber in anderer Funktion viele Jahre bei der Wahl mitgearbeitet.

Dieser Artikel stammt aus unserer Beilage "2020 - Was in der Region zählt." Weitere spannende Texte zum Thema Zahlen finden Sie hier - wie zum Beispiel eine Geschichte über die ältesten Wahlhelfer Augsburgs.

Die Friedenstafel, die jedes Jahr am 8. August auf dem Augsburger Rathausplatz stattfindet, wurde 2020 wegen Corona abgesagt. Das Hohe Friedensfest findet trotzdem statt.
Hohes Friedensfest

Wie das Augsburger Friedensfest 2020 abläuft

Das könnte Sie auch interessieren