24. Georgi-Ritt in Unterbechingen

Anzeige

Zu Ehren des Heiligen Georg

BBK_0538.jpg
4 Bilder
Die kleinen Ponys zogen viele Blicke auf sich.
Bild: Brigitte Bunk
230859850-1.jpg
230860919-1.jpg
230859742-1.jpg
230859750-1.jpg
230860445-1.jpg

Prächtiger Umritt mit Pferden und Wagen durch Unterbechingen am Sonntag, 28. April. Um 9.30 Uhr findet der Festgottesdienst statt.

Von Bianca Herker

Zu Ehren des Kirchenpatrons, des Heiligen Georg, feiert die Pfarrgemeinde Unterbechingen am Sonntag, 28. April, das festliche Patrozinium mit Pferdesegnung und Georgi-Ritt und erbittet den Segen des Heiligen Georg. Er gilt als Patron für die Landwirtschaft und das Vieh.

Altes bayerisches Brauchtum

Reiter, Gespanne und die geschmückten Pferde zelebrieren das uralte bayerische Brauchtum des Pferdeumritts. Es haben sich schon zahlreiche Teilnehmer im Vorfeld angekündigt. Anmeldungen sind aber immer noch bis kurz vor dem Georgi-Ritt möglich.

Festlicher Gottesdienst

Um 9.30 Uhr beginnt der feierliche Gottesdienst, der von Pfarrer Hartmann aus Weißenhorn zelebriert wird. Er wird die diesjährige Festpredigt halten.

Segen für Ross und Reiter

Um 10.30 Uhr versammeln sich Ross und Reiter im Pfarrhof zur Segnung. Anschließend lassen sich die geschmückten Gespanne, die Reiter und die prächtig aufgezäumten Pferde beim großen Umritt durch das Dorf bestaunen.

Mittagessen, Kaffee und Kuchen

Der Pfarrgemeinderat lädt ab 11.30 Uhr zum Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen in die Festhalle der Familie Urban, direkt neben dem Feuerwehrhaus, ein. Die Musikkapelle Haunsheim sorgt mit ihrem musikalischen Können für die Unterhaltung.

Die kleinen Besucher sind sicherlich begeistert von den stattlichen Pferden. Ab 13 Uhr gibt es außerdem ein buntes Kinderprogramm mit Basteleien und Spielen.

Jetzt noch anmelden

Anmeldungen bei Katja Vogel, Telefon 09077/956987 und Georg Urban, Telefon 09077/8868.

sonyachny.jpg
Trau dich

Es ist Zeit für die Hochzeit