Newsticker

RKI: Erneut mehr als 1000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Nicht lang schnacken, Koffer packen

Schleswig-Holstein

Anzeige

Nicht lang schnacken, Koffer packen

Ines Schneider mit ihren Lamas - Urlauber können mit den Tieren wandern gehen.
3 Bilder
Ines Schneider mit ihren Lamas - Urlauber können mit den Tieren wandern gehen.
Bild: Bennet Lohmann, tmn
231249209-1.jpg
231252881-1.jpg

Der Norden Deutschlands bietet zahlreiche schöne Orte. Auf dem Meeresgrund spazieren, mit Lamas wandern oder Wasservögel beobachten. Drei Tipps.

Das Glück wohnt im Norden: Der Glücksatlas der Deutschen Post ergab 2019 zum siebten Mal in Folge, dass die Nordlichter in Schleswig-Holstein die zufriedensten Deutschen sind. Drei Orte zum Glücklichsein.

Auf dem Meeresgrund bis zur Hallig Oland spazieren

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Sandwatt, Schlickwatt und Mischwatt? Und welche Wesen verbergen sich hinter den „Big Five“ und „Small Five“ der Nordsee? Es gibt keinen besseren Weg, den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zu erkunden, als auf einer Barfuß-Wattwanderung über den Meeresboden. Am Festland in Dagebüll starten zum Beispiel regelmäßige, geführte Wanderungen zur Hallig Oland. Unterwegs ist die Kraft der Gezeiten spürbar – genauso wie das Reizklima der Nordsee durch die Verbindung von Sonne, Wind und Salz.

Salzwiesen, Wasservögel und Wildpferde auf der Geltinger Birk

Nur fünf Kilometer trennt diese Halbinsel an der Mündung der Flensburger Förde vom Nachbarland Dänemark. Das Naturschutzgebiet Geltinger Birk ist gesäumt von einem weißen Ostseestrand und bevölkert von einer reichen Fauna, darunter Seeadler und Kraniche – und eine Herde frei laufender Koniks. Wie natürliche Rasenmäher pflegen die Wildpferde die halb offene Weide- und Moorlandschaft. Zwischen Juli und Oktober werden Führungen angeboten. Alternativ wandert man auf eigene Faust entlang des artenreichen Rundwegs.

Lama-Wanderung in Ostholstein

Nein, die wuscheligen Vierbeiner mit den großen Augen, aufgestellten Ohren und langen Hälsen gehören nicht gerade zum nordischen Kulturgut. Doch diese Tiere fühlen sich auch auf dem 167,4 Meter hohen Bungsberg pudelwohl, auf Schleswig-Holsteins höchster Erhebung. Das gilt auch für die Urlauber, die mit ihnen durch die Landschaft der Holsteinischen Schweiz streifen, wenn die Besitzerin Ines Schneider sie zu ihren besonderen Lama-Wanderungen mitnimmt. tmn

Spiegelglatte Schlei: Blick vom Ruderboot auf Schleswig.
Reise und Urlaub

Urlaub in Deutschland: Im Hausboot auf der Schlei

Das könnte Sie auch interessieren