Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. 20 Jahre Haus der Wäsche: Herzblut und Exklusivität

20 Jahre Haus der Wäsche
ANZEIGE

Herzblut und Exklusivität

Gruppenbild Haus der Wäsche von links: Manuela Höhne, Martina Schiele, Susanne Deisenhofer, Helma Bissinger, Silvia Grasheu, Sigrid Wenninger
Foto: Daniela Graf
231019729-1.jpg
231013020-1.jpg
231013858-1.jpg
231019905-1.jpg
231022993-1.jpg

Das „Haus der Wäsche“ in Donauwörth feiert Jubiläum mit einem Dankeschön an die treuen Kunden

Immer seltener gibt es Unternehmen, die es über viele Jahre schaffen, sich konstant am Standort zu halten. Umso erfreulicher, wenn dasselbe seit 20 Jahren Bestand hat. Das ist der Fall beim Traditionsgeschäft „Haus der Wäsche“ am oberen Ende der Donauwörther Reichsstraße.

In den letzten beiden Jahrzenten hat sich der Betrieb einen sehr guten Ruf sowie eine große Stammkundschaft gesichert. „Wir sind das größte Wäschefachgeschäft dieser Art in der Umgebung. Wir haben Spaß daran, unseren Kunden exklusive Wäsche, verführerische Dessous und Lingerie, Bademoden und gemütliche Schlaf- und Hausanzüge anzubieten. Eine stets freundliche und fachkompetente Beratung ist unser oberstes Ziel“, sagt Susanne Deisenhofer, Inhaberin des Haus der Wäsche. „Die größte Motivation ist für uns die Zufriedenheit unserer Kunden.“ Schon bei der Auswahl legt die Chefin Wert darauf, Exklusives, aber auch Tragbares in ihr schickes Geschäft zu holen.

Ein Dankeschön an die Kunden

Nicht zuletzt, weil das Haus der Wäsche mit Herzblut geführt wird und für individuelle Beratung, modische Exklusivität und höchste Qualität steht, erfreut es sich großer Beliebtheit. Von Größe 36 bis 54 und den Körbchengrößen A bis H, ist alles vertreten, was Frauen begeistert.

Susanne Deisenhofer führt das Geschäft seit 2015. Mittlerweile umfasst das Einzugsgebieteinen Radius von 60 Kilometer. Auch der regelmäßig geschulte Mitarbeiterstamm besteht bereits seit Jahren, kennt die Anliegen der Kunden und ist fachlich immer auf dem neuesten Stand. Man spürt: Hier gibt es viel Enthusiasmus für das richtige und wunderschöne Darunter.

„Wir möchten uns für die langjährige Treue und das Vertrauen in uns bedanken“, strahlt Susanne Deisenhofer. „Wir freuen uns auf viele weitere Jahre und möchten dieses große Ereignis nun erstmal gebührend mit der Kundschaft feiern.“ Die Besucher und Kunden im Haus der Wäsche dürfen sich also auf tolle und lukrative Aktionen freuen. Das Motto: Einfach mal vorbeikommen und stöbern – es lohnt sich!

Die Wirtschaftsjunioren Augsburg (v.l.n.r.): Frederick Matern, Gero Gode, Stefan Lichtenstern, Sandra Haas (Präsidentin), Andreas Zeitz (Senator)
Anzeige

Die Zukunft Augsburgs selber mit gestalten

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren