Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland

Wirtschaft

Anzeige

Ein Sparschwein aus Beton

Bild: bilderbox

Vorgefertigte Bauteile aus Beton sind das Konzept der Zukunft. Und der Gegenwart. Immer mehr Bauherren setzen darauf - mit gutem Grund.

"Um die Bauzeit zu verringern und um damit Kosten zu sparen, setzen wir heute viele vorgefertigte Bauteile ein, zum Beispiel Wandelemente, vorgefertigte Decken, Betontreppen, Balkone, Systemschornsteine." Dies erklärte das Vorstandsmitglied der Bauinnung Augsburg, Florian Lindermayr.

Individuell hergestellt

Massive Häuser können aber auch vollständig mit individuell nach Plan hergestellten vorgefertigten Elementen erstellt werden. Wand- und Deckenelemente werden im Fertigteilwerk nach Maßgabe des Planers hergestellt und dann an die Baustelle geliefert.

Fugenlos verbunden

Die Elemente werden an der Baustelle mit dem Kran versetzt und nach Einbringen der erforderlichen Stoßbewehrung an den Plattenstößen, Wandecken und Wandanschlüssen mit Ortbeton vergossen. Der fugenlose Ortbeton verbindet Wand- und Deckenelemente zu einem monolithischen Ganzen.

Zeit und Geld sparen

Die modernen Massivbau-Fertigungsmethoden gewährleisten eine hohe Maßgenauigkeit mit geringen Toleranzen. Die Verwendung von vorgefertigten Bauteilen ermöglicht witterungsunabhängiges Bauen und spart so Zeit und Geld, denn die Fertigelemente lassen sich schnell und kostengünstig montieren. Eine detailgenaue Planung im Vorfeld stellt reibungslose Abläufe sicher.

Hoher Wärmeschutz

Die Wärmedämmung von Decken zwischen unbeheizten und beheizten Räumen, das heißt zwischen Dach-, Wohn- und Kellergeschossen, ist unverzichtbar. Mit Fertigdecken aus Leicht- und Porenbeton lässt sich hoher Wärmeschutz ohne zusätzliche Dämmschichten bzw. mit geringem Aufwand erreichen.

Das massive Fertigteilhaus ist der Bau der Zukunft. Festpreisgarantie, wirtschaftliche Fertigung, rasche Montage und schnelle Bewohnbarkeit sind nur einige der vielen Vorteile dieser Bauweise. pm

Die Bewerbungsunterlagen sollten immer strukturiert und geordnet sein.
Bewerbungsmappe

8 No-Gos in der Bewerbung - und wie man sie vermeidet

Das könnte Sie auch interessieren