Newsticker

Donald Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit der WHO
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. In Zeiten von Corona: Vorstellen per Video

Vorstellungsgespräch 2.0

Anzeige

In Zeiten von Corona: Vorstellen per Video

Viele Unternehmen setzten derzeit auf Vorstellungsgespräche per Video.
Bild: GianlucaCiroTancredi, stock.adobe.com

Durch die Corona-Krise haben viele Unternehmen auf Homeoffice umgestellt und auch Vorstellungsgespräche können nun mittels Video stattfinden. So geht's:

  • Technik

    Man sollte die Funktionen, die ein Online-Meeting-Raum bietet, zunächst spielerisch testen, empfiehlt Mediencoach Sabine Appelhagen. Wer ist wann zu sehen? Wie funktioniert der Chat, und wie schaltet man von der Präsentation zurück in den Videomodus? „Nichts ist nerviger, als wenn die Technik hakt.“
     
  • Gesprächsregeln

    Bei virtuellen Meetings geht immer ein Teil der nonverbalen Kommunikation verloren. Teilnehmer brauchen deshalb mehr Zeit als üblich, um zu antworten, nachdem etwas gesagt wurde. Außerdem sollten sich alle bemühen, deutlich und langsam zu sprechen. Appelhagen rät außerdem zu klaren Vorgaben, wie man sich zu Wort meldet oder Fragen stellt.
     
  • Körperhaltung

    „Häufig hängen die Menschen leicht vornübergebeugt vor ihren Monitoren“, hat Appelhagen festgestellt. Wer etwa eine Führungskraft überzeugen will, sollte das vermeiden. Wenn möglich positioniert man den Monitor mit der Kamera auf Augenhöhe, damit der Blick klar und geradeaus gerichtet ist. „Im Zweifel ein paar Bücherstapel darunter schieben“, rät die Mediencoachin. (tmn/paju)

Weitere spannende und informative Artikel zum Thema Bewerbung finden Sie in unserem Magazin, wie zum Beispiel: Was alles in der Bewerbung stehen muss.

Gemütlich und stilvoll: So sitzt man auf der Terrasse des Restaurants am Hopfengarten, das zum Bürgersaal Stadtbergen gehört.
Die Tafeldecker

Restaurant am Hopfengarten: Wo's besonders schmeckt

Das könnte Sie auch interessieren