1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Neusäß stellt seinen Maibaum auf

Maibaumfeier

Anzeige

Neusäß stellt seinen Maibaum auf

DSC_0086.JPEG
3 Bilder
Der Maibaum wird in der Remboldstraße aufgestellt werden.
Bild: Klaus Gendner
230450163-1.jpg
230450168-1.jpg
230450162-1.jpg
230438586-1.jpg
230441644-1.jpg
230441836-1.jpg
230438712-1.jpg

Brotzeit, Festbier und gute Laune - auch heuer ist bei der Neusässer Maibaumfeier wieder viel geboten. Was genau, erfahren Sie hier.

Am Samstag, 28. April, ist es wieder so weit: der traditionelle Maibaum wird gefällt, geschnitzt, geschmückt und aufgestellt. Alt-Neusäß bekommt auch heuer wieder seinen Maibaum in der Remboldstraße.

Der Baum wird geholt

In den frühen Morgenstunden werden die Schlepperfreunde, Feuerwehrleute und Mitarbeiter des Bauhofs den Baum holen. Den ganzen Vormittag über werden die Verzierungen am Maibaum durchgeführt, dabei kann jeder mitmachen und sich einbringen. Die Gartenfreunde Neusäß binden und schmücken die Kränze des Maibaums.

Brotzeit für die Helfer

Eine deftige Brotzeit, gesponsert von der Bäckerei Mück und der Aktionsgemeinschaft Neusäß, ist für alle Helfer garantiert. Ab mittags um 12 Uhr beginnt die Bewirtung im Apfelbiergarten Weininger, der sich um die Getränke kümmert, während ACO Köstliches vom Grill zu bieten hat. In der Mittagszeit soll auch der Kindermaibaum gestaltet werden, was letztes Jahr besonders viel Anklang gefunden hat.

Der Maibaum wird aufgestellt

Um 14 Uhr ist dann der große Moment geplant: Unter Moderation des Feuerwehrvorstands wird der große Maibaum mithilfe eines Autokrans aufgestellt. Gegen 15 Uhr nimmt der Erste Bürgermeister Richard Greiner das Kunstwerk ab und der Anstich des Festbieres erfolgt gemeinsam mit dem Vorstand der Aktionsgemeinschaft.

Freibier für alle

Auch heuer gibt es wieder 50 Liter Freibier – gesponsert von der Augusta und Unterbaarer Brauerei – das besonders stilvoll über einen alten Feuerwehrwagen als „Durstlöscher“ ausgeschenkt und wie im vergangenen Jahr bei Helfern und Gästen großen Anklang finden wird.

Kinder bekommen ihren Maibaum

Und wenn dann gegen 15.30 Uhr auch der Kindermaibaum aufgestellt ist, ist nicht nur das Tagwerk der vielen freiwilligen Helfer vollbracht, sondern Neusäß wieder um eine traditionelle Attraktion reicher. Und das ist nur den vielen Helfern und beteiligten Organisationen zu verdanken: Der TSV Neusäß übernimmt die Gesamtorganisation und führt zusammen mit der Schreinerei Studnicka die Schnitzarbeiten durch, das BRK Neusäß stellt die sanitätsdienstliche Versorgung sicher.

Kindergarten bemalt Maibaumschilder

Die beiden Neusässer Kindergärten, St. Ägidius und Gartenstraße, sind bereits fleißig dabei die Maibaumschilder zu bemalen. Ein Tanz der Kinder und der Auftritt einer Akkordeon-Gruppe bereichern die Veranstaltung zusätzlich. Für die musikalische Untermalung sorgt außerdem die Stadtkapelle Neusäß und für die Kinder stellt die Aktionsgemeinschaft Neusäß ein Glücksrad und eine Hüpfburg von der Eventagentur Hartmann bereit. Also, liebe Neusässer, kommt am Samstag, 28. April, in die Remboldstraße und seid als Helfer oder Zuschauer dabei, wenn der Maibaum 2018 aufgestellt wird.

Lesen Sie dazu auch
ronstik%20-%20AdobeStock_121455215.JPEG
Einbruchschutz

Kaffee, Kuchen, böse Buben

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket