Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Optik Blickfang: Der neue Blickfang am Schrannenplatz

Optik Blickfang
ANZEIGE

Der neue Blickfang am Schrannenplatz

230974775-1.jpg
230990294-1.jpg
230974996-1.jpg 230988450-1.jpg
230984199-1.jpg
230989327-1.jpg

Neueröffnung des Augenoptik-Fachgeschäfts „blickfang“ am 27. September in der Marienstraße C 47

„blickfang“ – das Augenoptik-Fachgeschäft von Karin Raß ist etwas versteckt in den Arkaden am Anfang der Münchner Straße. Das wird sich allerdings bald ändern, denn „blickfang“ zieht um und soll ab Ende September selber zum „blickfang“ am Schrannenplatz werden. Karin Raß, seit 2016 die Inhaberin, hat „immer schon davon geträumt, ein Geschäft am Schrannenplatz zu haben“.

Dort, zwischen Kaffeehaus Göbel und Cafe Zeitlos, ist der aktive Mittelpunkt der Stadt. „Mehr Leben, tolle Nachbarschaft und bessere Erreichbarkeit“ – schwärmt Karin Raß über die neue Lage. Außerdem wird der Laden attraktive, großzügige Schaufenster haben, in denen man die Produktvielfalt attraktiver präsentieren kann. Das Sortiment wird jetzt auch durch eine individuelle Schmuckmarke bereichert– Concrete Jungle.

Vor 20 Jahren begann Karin Raß eine Lehre in ihrem Traumberuf „Augenoptiker“ bei Robert Geißler, dem Besitzer von „Abele Optik“ in Neuburg. Siebzehn Jahre später konnte sie den Laden übernehmen, nachdem sie Erfahrungen gesammelt hatte in Ingolstadt, München und Heidenheim. Die Gesellin Tamara Aschenmeier (seit 2001 bei Abele und ab 2016 hier beschäftigt) und die Augenoptikermeisterin & staatl. geprüfte Augenoptikerin Angela Pehlke (seit Eröffnung von Optik „blickfang“ dabei) sind Teil des „blickfang“-Teams, das in diesem Jahr durch den angehenden Augenoptikermeister Benjamin Bretz verstärkt wurde. Anke Meier, die neue Auszubildende, wird schon im neuen Geschäft am Schrannenplatz ihre Lehrzeit antreten.

Am 27. und 28. September, wenn „Neuburg leuchtet“, wird der neue Laden eröffnet - großzügig, lichtdurchflutet und mit neuer schicker Einrichtung. Neben den bisher geführten Marken wie Ray Ban, Oakley und Esprit, werden unter anderem Designerbrillen von BOSS, Vinyl Factory und Freak Show das Sortiment bereichern. „Natürlich bleiben unsere gewohnten Serviceangebote erhalten“ so Karin Raß, „wir werden Brillen von preisgünstig bis edel anbieten“. Preiswerte „blickfang“-Fassungen wird es weiterhin ab 39 Euro geben, aber auch Marken für höchste Ansprüche. Für junge Kunden verspricht Karin Raß „Nie mehr schlecht sitzende Kinderbrillen!“ Gerade für Kinder sind passgenaue, maßgeschneiderte Brillen wichtig. Exklusiv in Neuburg: SWISSFLEX eyewear.

Eine perfekte Sehhilfe setzt optimale Technik voraus. Karin Raß hat in Geräte von Carl Zeiss Vision mit dem neuesten Stand der Technik investiert. Auch die Brillengläser werden hauptsächlich im Hause Carl Zeiss gefertigt. Bei Optik „blickfang“ wird nicht nur auf die passende Optik Wert gelegt, sondern auf die ganzheitliche Augengesundheit, so Karin Raß. Die 36jährige Inhaberin freut sich schon sehr auf die Eröffnungstage am 27. und 28. September, „denn ich liebe und lebe Neuburg und bin gern für meine Kunden da – in der Mitte dieser schönen Stadt“.

Text: amei

Die Mixed-Reality-Technologie verbindet bei der Küchenplanung reale und virtuelle Elemente, die gemeinsam durch eine Datenbrille sichtbar sind.
Anzeige

So geht Küchenplanung heute

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren