1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Positive Bilanz nach Weihnachtsmarkt

Neusäß

Anzeige

Positive Bilanz nach Weihnachtsmarkt

Der Kindergarten Ottmarshausen gewann bei der Weihnachtsbaumaktion eine Geldspende der Augusta-Bank.
2 Bilder
Der Kindergarten Ottmarshausen gewann bei der Weihnachtsbaumaktion eine Geldspende der Augusta-Bank.
Bild: Oliver Kiehn
230739242-1.jpg
230738496-1.jpg
230740698-1.jpg
230741529-1.jpg
230744211-1.jpg
230743169-1.jpg
230744216-1.jpg

Die zahlreichen Besucher waren von den vielen Aktionen, Darbietungen und Angeboten begeistert

Die Aktionsgemeinschaft Neusäß (AN) blickte insgesamt sehr positiv auf den Weihnachtsmarkt und die vielen neuen Attraktionen zurück. Zum 30-jährigen Jubiläum in der Remboldstraße haben sich die Stadtverwaltung und insbesondere einige sehr engagierte Mitglieder der AN einiges einfallen lassen, um die Attraktivität des Weihnachtsmarkts deutlich zu steigern und wieder mehr Besucher anzuziehen.

Dabei hat vor allem die Weihnachtsbaumaktion mit den Neusässer Kindergärten sehr gut funktioniert. Es sind nicht nur wunderschöne individuell geschmückte Bäume dabei entstanden, die von allen Besuchern aufmerksam betrachtet und bewundert wurden, sondern durch die „Prämierung“ und die vielen Gutscheine konnten auch sehr viele Kinder beziehungsweise Familien auf dem Weihnachtsmarkt begrüßt werden.

Für die Kinder

Auch die Glückswürfelaktion der AN erreichte wieder eine gute Beteiligung, die Verlosung der attraktiven Gewinne fand reges Interesse bei den Besuchern, ebenso wie die vielen musikalischen Darbietungen und die Auftritte der Ballettschule als lebende Spieldose. Es hat sich durchweg gezeigt, dass es insbesondere wertvoll ist, viel für die Kinder zu tun. Dabei begeisterte auch das Märchenzelt, das das Kulturamt neu organisiert hat, die Schlittenfahrten, die Kindereisenbahn, die lebende Krippe und nicht zuletzt die regelmäßigen Besuche und Geschenke des Nikolaus.

All diese Attraktionen machten den Neusässer Weihnachtsmarkt zu einem eher kleinen aber sehr feinen Markt an den vier Adventswochenenden, der über Neusäß hinaus die Besucher angezogen hat. Lediglich das Wetter hätte besser mitspielen können, der viele Regen und Wind erinnerte doch eher an den Herbst als an die Vorweihnachtszeit. Trotzdem können die Fieranten, die AN und die Stadt Neusäß sehr zufrieden sein mit der Weiterentwicklung. Die vielen positiven Rückmeldungen der Besucher des Weihnachtsmarkts geben ihnen dabei recht.

Bepo 6.JPG
Einweihung

So wird man heute Polizist